>Biographie schreiben lassen

Biographie schreiben lassen

Biografische Soiree und Matinee in München

09. Januar 2018|Kategorien: Auftragsbiographik, Biographie schreiben lassen, Biographiezentrum|

Eine herzliche Einladung für alle Biografie-Interessierten in München:
die Biografische Soiree und Matinee des Biographiezentrums – Vereinigung deutschsprachiger Biografen.

Kommentare deaktiviert für Biografische Soiree und Matinee in München

Andreas Mäckler in Feature zum biografischen Schreiben (BR 2)

09. September 2017|Kategorien: Andreas Mäckler Interviews, Biographie schreiben, Biographie schreiben lassen|

„Handgranaten im Wasser, Schmetterlinge im Bauch“ heißt das halbstündige Feature von Gerhard Brack zum biografischen Schreiben, das BR 2 am 22. Oktober 2017 zwischen 12.05-13 Uhr ausstrahlt. Darin auch ein Interview mit mir, usprünglich zwei Stunden lang. Dazu mailte mir der Hörfunkjournalist Gerhard Brack: „Lieber Herr Mäckler, ich höre gerade unser Interview ab. Sie haben richtig viele richtig gute Sachen gesagt! Mal schauen, wie ich das alles zusammenspanne …“ Da bin ich auch gespannt! Die Sendung wird in der Reihe „Zeit für Bayern“ ausgestrahlt. Weiterlesen

Neuer Artikel von Paula Konersmann über biografisches Schreiben

25. Juni 2017|Kategorien: Auftragsbiographik, Biographie schreiben, Biographie schreiben lassen, Biographisches Schreiben|

Paula Konersmann hat für die KNA (Katholische Nachrichtenagentur) einen weiteren Artikel über das biographische Schreiben geschrieben, zu dem auch ich interviewt worden bin. Hier können Sie ihn lesen: Erinnerungssammeln

Artikel über mich im Evangelischen Sonntagsblatt

06. März 2017|Kategorien: Andreas Mäckler Interviews, Aus meinem Leben, Biographie schreiben, Biographie schreiben lassen|

Mediale Ehre: Das Evangelische Sonntagsblatt publiziert am 12. März 2017 in der Reihe Lebenslinien in Gottes Hand einen ganzseitigen Artikel von Susanne Borée über mich und meine biografische Arbeit.

Wer den Artikel als PDF lesen mag, hier ist er: Artikel Mäckler im Evangelischen Sonntagsblatt 2017

Privatbiografien publizieren

02. November 2015|Kategorien: Biographie schreiben, Biographie schreiben lassen|

Die meisten privaten Autobiografien und Familiengeschichten finden ihr dankbares Publikum innerhalb der Familie, häufig über Generationen hinweg, sowie im Freundeskreis. Doch manche Autoren möchten ihre Biografie einem weiteren Leserkreis anbieten. Das ist heute im Selbstverlag so unkompliziert möglich wie nie zuvor, dank Digitaldruck (Books on Demand), E-Book und Internet. Die Chance, mit seinem Manuskript bei einem etablierten Verlag unterzukommen, ist dagegen gering. Ein gut geschriebenes Exposé, möglichst von einer renommierten Agentur eingereicht, erhöht die Chancen etwas. In Branchenkreisen schätzt man, dass nur etwa 0,5-1 Prozent aller eingereichten Manuskripte von einem Publikumsverlag angenommen und verlegt werden. Das hat zuallererst wirtschaftliche Gründe. Weiterlesen

Über das Schreiben von Prominenten- und Privatbiografien

23. April 2015|Kategorien: Auftragsbiographik, Aus meinem Leben, Biographie schreiben lassen|

Ich sehe ihn noch vor mir, den drahtigen Fußballtrainer Rudi Gutendorf (geboren 1926), wie er aus seinem Hotelzimmer im ersten Stock zu uns ins Restaurant zurückkommt und ein abgegriffenes gelbes Postpaket auf den Tisch stellt. „Hier ist einiges über mein Leben drin“, sagte er, „Presseartikel, Fotos, Manuskriptfragmente.“ Wenige Stunden zuvor hatten wir bei den Hofer Filmtagen 1999 der Premiere des Films „Der Ball ist ein Sauhund“ beigewohnt – wir, das waren Rudolph Herzog, der Regisseur des Films, sowie dessen Hauptdarsteller „Riegel-Rudi“; außerdem gehörte Rudolphs Mutter Martje Herzog zur Runde, die Exfrau des Regisseurs Werner Herzog. Wir vereinbarten an dem späten Abend, dass ich Rudi Gutendorfs Autobiografie als Co-Autor schreiben würde. Das Buch erschien drei Jahre später. Weiterlesen

Über den Wert von Autobiographien, die an Biografen in Auftrag gegeben werden

17. April 2015|Kategorien: Auftragsbiographik, Biographie schreiben lassen|

Viele Menschen würden gern ihre Lebensgeschichte aufschreiben oder aufschreiben lassen, wenn sie sich das Ghostwriting leisten wollten. Doch bei einem Preis zwischen 10.000 bis 20.000 Euro, den das Aufschreiben und Produzieren einer gut edierten Biographie mit rund 200 Seiten kosten kann, sagen viele: „Dafür bekomme ich ja schon ein neues Auto!“

Artikel von Paula Konersmann: „Lebensmosaike“

19. Juli 2013|Kategorien: Biographie schreiben lassen|

Paula Konersmann hat für die KNA (Katholische Nachrichtenagentur) einen Artikel über das biographische Schreiben – und darin auch das Biographiezentrum – geschrieben, den Sie auch hier lesen können: Lebensmosaike_Journal

LifeBook bald auch in Deutschland?

03. Oktober 2012|Kategorien: Biographie schreiben lassen|

Die Branche der Personal Historians bzw. Auftragsbiographen internationalisiert sich. Das sieht man u.a. an www.memoro.org oder auch an meiner www.my-biography.org, wo demnächst die französischsprachigen Länder dazukommen. Jetzt bekam ich von UK-Gründer Roy Moed, mit dem ich schon länger in Kontakt stehe, eine Pressemitteilung, die mich hoffnungsvoll stimmt, beim Launch von LifeBook hier in Deutschland mit dabei zu sein. LifeBook Sept 5th Octopus Fundraise Press Release

Neuer Begriff: Biografieauftragsautoren

19. November 2011|Kategorien: Ausbildung Biographin / Biograph, Biographie schreiben lassen, Biographiezentrum|

Die neue aufstrebende Branche der Auftragsbiografik hat es nicht leicht, eine verbindliche Berufsbezeichnung zu finden. In den anglophilen Ländern hat sich der Begriff des Personal Historian durchgesetzt, den auch bei uns viele Kollegen favorisieren, ist doch nahezu unsere gesamte Berufswelt anglifiziert worden mit Key Account Managern etc. Gleichwohl wurde gerade dieser Begriff vor etwa einem Jahr aus der deutschen Wikipedia wieder gelöscht und unter Ghostwriter rubriziert.

Kommentar: „mindestens 8.000 euro, oft um die 30.000 kostet be…“

15. August 2011|Kategorien: Biographie schreiben lassen|

Nicht schlecht staunte ich am Donnerstag, den 11. August 2011, als ich mir über unser Webanalyse-Programm Piwik die Suchbegriffe anschaute, die an diesem Tag zu meinem Biographieblog geführt haben. Eine der Sucheingaben bei Google lautete: „mindestens 8.000 euro, oft um die 30.000 kostet bei rohnstock die …“ (biographie, Anm. AM.)

Ich suche Menschen, die ihre Biografie schreiben

08. August 2011|Kategorien: Aus meinem Arbeitstagebuch, Autobiographisches Schreiben, Biographie schreiben lassen, Menschen und Biographien|Tags: , , , , , , , , , , , , , |

Den Artikel habe ich erstmals am 12. Februar 2009 geschrieben und am 10. November 2009 aktualisiert – daher die älteren Kommentare. Weil er immer noch aktuell ist, stelle ich ihn mal wieder nach vorne.

Dialog über autobiographisches Schreiben mit einem Studenten (2)

24. Januar 2011|Kategorien: Aus meinem Arbeitstagebuch, Biographie schreiben, Biographie schreiben lassen, Biographisches Schreiben|Tags: |

Lieber Herr Serg,

wie versprochen, habe ich Ihren 5-seitigen Text heute gelesen – durchaus mit Interesse. Vieles darin ist auch gut – allein schon die Tatsache, dass Sie dieses Genre des autobiographischen Texts gewählt haben.

Dialog über autobiographisches Schreiben mit einem Studenten (1)

20. Januar 2011|Kategorien: Aus meinem Arbeitstagebuch, Biographie schreiben, Biographie schreiben lassen, Biographisches Schreiben|Tags: |

Über mangelnde Aufmerksamkeit und Anerkennung als Experte für biographisches Schreiben kann ich mich nicht beschweren. Heute kam folgende Mail:

Bemerkungen zur Szene der Auftragsbiographen

28. Oktober 2010|Kategorien: Aus meinem Arbeitstagebuch, Biographie schreiben lassen|

Heute erhielt ich eine E-Mail, die mir einmal mehr zu denken gab. Mit Einverständnis der Autorin Eika Bernauer gebe ich die E-Mail hier wider und kommentiere sie anschließend.

Hörfunkbeitrag zum biographischen Schreiben

20. Oktober 2010|Kategorien: Biographie schreiben, Biographie schreiben lassen|Tags: |

„Wer schreibt, der bleibt.“ Das ist der Titel des aktuellen WDR4-Beitrags zum biographischen Schreiben vom 16. Oktober. Interviewt wird u.a. die Biographin Claudia Cremer, Mitglied im Biographiezentrum.

Auftragsbiografien: Kundensuche via Serien-Mail

09. Oktober 2010|Kategorien: Biographie schreiben lassen|

Eben mailte mir ein guter Freund, selbst ein ausgezeichneter Autor, die Serien-Mail eines Auftragsbiografen, der sich ihm auf diesem Weg andienen wollte. Im Anschluß an das Angebot lesen Sie bitte meinen Kommentar.

Monatlicher Biographen-Stammtisch in Berlin

28. September 2009|Kategorien: Biographie schreiben lassen|Tags: |

Eben mailte mir meine Kollegin Birgit Klauder den Termin des Biographen-Stammtischs in Berlin: Immer am 3. Mittwoch im Monat, also dieses Mal am 21. Oktober um 19.00 in der „Seerose“, einem vegetarischen Restaurant mit moderaten Preisen auf dem Mehringdamm, U-Bahn Haltestelle Mehringdamm.

Wikipedia und die lexikalische Unsterblichkeit

10. Februar 2009|Kategorien: Aus meinem Arbeitstagebuch, Autobiographisches Schreiben, Biographie schreiben lassen, Wikipedia / Casus Mäckler|Tags: , , , , , , , , , , , , , |

Vor kurzem warf mir ein Kollege aus der Szene der „professionellen Berufsbiografen“ vor, den Lexikon-Artikel über mich in Wikipedia selbst reingestellt zu haben. Das stimmt. Jeder kann sich dort lexikalisch verewigen… sofern er mit seinem Werk eine öffentliche Relevanz nachweist! Das ist bei mir der Fall.

Auftragsbiografien – ein Fass ohne Boden?

04. Februar 2009|Kategorien: Aus meinem Arbeitstagebuch, Autobiographisches Schreiben, Biographie schreiben lassen|Tags: , , , , , , , , |

Immer wieder – zuletzt gestern nachmittag – werde ich von Kunden und Journalisten danach gefragt, wer der Biografie-Anbieter sei, der mit rund 10-seitigen Verträgen seine Kunden bindet und damit vor dem Landgericht aktenkundig wurde.

Automobil für eine Autobiografie

02. Februar 2009|Kategorien: Aus meinem Arbeitstagebuch, Biographie schreiben lassen, Firmenchroniken|Tags: , , , , , , , , , , , , |

„Unser Angebot ist diskret“ – so werben wir auf www.xlibri.de. „Wir schreiben Ihre Autobiografie als Ghostwriter anonym, stehen Ihnen aber auch als Co-Autor zur Seite, wenn Sie nicht über die Zeit oder das Knowhow verfügen, Texte spannend und substantiell zu verfassen. Wir sind keine Schattengestalten, die sich mit ihrem Angebot (zumeist dem Verfassen wissenschaftlicher Schriften, Doktorarbeiten etc.) am Rande oder gar in der Illegalität befinden.

Referenzen von uns finden Sie daher dort, wo sie ausdrücklich erwünscht worden sind, weil professionelle Hilfe beim Schreiben von Büchern keine Schande, sondern ein Gütesiegel ist.“ Weiterlesen