>Biographie schreiben

Biographie schreiben

Biographie-App Keosity

08. Oktober 2017|Kategorien: Aus meinem Leben, Biographie schreiben, Biographiearbeit|

Mit den neuen Medien wachsen auch die Angebote zur Biographiearbeit, was sehr zu begrüßen ist, um uns mit unserer Lebensgeschichte zu beschäftigen. „Keosity – Du bist was Du erlebt hast“ wird derzeit in der Basisversion gratis im AppStore von Apple angeboten und wirbt mit dem Slogan:

Andreas Mäckler in Feature zum biografischen Schreiben (BR 2)

09. September 2017|Kategorien: Andreas Mäckler Interviews, Biographie schreiben, Biographie schreiben lassen|

„Handgranaten im Wasser, Schmetterlinge im Bauch“ heißt das halbstündige Feature von Gerhard Brack zum biografischen Schreiben, das BR 2 am 22. Oktober 2017 zwischen 12.05-13 Uhr ausstrahlt. Darin auch ein Interview mit mir, usprünglich zwei Stunden lang. Dazu mailte mir der Hörfunkjournalist Gerhard Brack: „Lieber Herr Mäckler, ich höre gerade unser Interview ab. Sie haben richtig viele richtig gute Sachen gesagt! Mal schauen, wie ich das alles zusammenspanne …“ Da bin ich auch gespannt! Die Sendung wird in der Reihe „Zeit für Bayern“ ausgestrahlt. Weiterlesen

Neuer Artikel von Paula Konersmann über biografisches Schreiben

25. Juni 2017|Kategorien: Auftragsbiographik, Biographie schreiben, Biographie schreiben lassen, Biographisches Schreiben|

Paula Konersmann hat für die KNA (Katholische Nachrichtenagentur) einen weiteren Artikel über das biographische Schreiben geschrieben, zu dem auch ich interviewt worden bin. Hier können Sie ihn lesen: Erinnerungssammeln

Artikel über mich im Evangelischen Sonntagsblatt

06. März 2017|Kategorien: Andreas Mäckler Interviews, Aus meinem Leben, Biographie schreiben, Biographie schreiben lassen|

Mediale Ehre: Das Evangelische Sonntagsblatt publiziert am 12. März 2017 in der Reihe Lebenslinien in Gottes Hand einen ganzseitigen Artikel von Susanne Borée über mich und meine biografische Arbeit.

Wer den Artikel als PDF lesen mag, hier ist er: Artikel Mäckler im Evangelischen Sonntagsblatt 2017

Lebensbuch – ein biographisches Notizbuch

29. Januar 2017|Kategorien: Biographie schreiben, Biographiearbeit, Biographisches Schreiben|

Kürzlich erhielt ich von dem Designer Peer Feierbach ein interessantes Arbeitsmittel zur Biografiearbeit vorgestellt, das ich Ihnen gern weitergebe.

„.bio“ als neue Domain – auch für Biografen

16. Oktober 2016|Kategorien: Auftragsbiographik, Biographie schreiben|

Wer es noch nicht weiss: Jetzt gibt es auch Domains mit der Endung .bio. Siehe https://icannwiki.com/.bio

Erste Biografieanbieter dazu gibt es auch: http://www.mylifemy.bio/

Zettelbiografien

23. Januar 2016|Kategorien: Biographie schreiben|

Was es alles gibt im Themenfeld des Biografischen! Da staune auch ich immer wieder, welche Subgenre entwickelt werden. Schauen Sie hier zum Stichwort Zettelbiografie.

Privatbiografien publizieren

02. November 2015|Kategorien: Biographie schreiben, Biographie schreiben lassen|

Die meisten privaten Autobiografien und Familiengeschichten finden ihr dankbares Publikum innerhalb der Familie, häufig über Generationen hinweg, sowie im Freundeskreis. Doch manche Autoren möchten ihre Biografie einem weiteren Leserkreis anbieten. Das ist heute im Selbstverlag so unkompliziert möglich wie nie zuvor, dank Digitaldruck (Books on Demand), E-Book und Internet. Die Chance, mit seinem Manuskript bei einem etablierten Verlag unterzukommen, ist dagegen gering. Ein gut geschriebenes Exposé, möglichst von einer renommierten Agentur eingereicht, erhöht die Chancen etwas. In Branchenkreisen schätzt man, dass nur etwa 0,5-1 Prozent aller eingereichten Manuskripte von einem Publikumsverlag angenommen und verlegt werden. Das hat zuallererst wirtschaftliche Gründe. Weiterlesen

Artikel des Goethe-Instituts Russland: Biographisches Schreiben in Deutschland

17. Juni 2015|Kategorien: Biographie schreiben, Biographiezentrum|

Heute ist ein Artikel des Goethe-Instituts Russland über biographisches Schreiben in Deutschland erschienen, mit mehreren Zitaten von mir über meine Biographiekurse sowie das Biographiezentrum – Vereinigung deutschsprachiger Biographen. Siehe hier!

Online-Kurse zum Schreiben der eigenen Biographie

30. Mai 2015|Kategorien: Aus meinem Leben, Ausbildung Biographin / Biograph, Autobiographisches Schreiben, Biographie schreiben, Eigene Biographie schreiben, Workshops|

Wie viele Menschen ihre Lebensgeschichte und die ihrer Familie aufschreiben, darüber gibt es keine Statistik. Doch es müssen Hunderttausende sein, die das Bedürfnis haben, die eigenen Lebenserinnerungen zu Papier zu bringen. Bereits die Mitgliedszahlen genealogischer Vereine in Deutschland gehen – miteinander addiert – in den fünf- bis sechsstelligen Bereich. Dabei spielt das Alter der Autoren keine zwangsläufige Rolle: Menschen, die sich dem eigenen Lebensende nähern, verspüren selbstverständlich einen größeren existenziellen Druck, rechtzeitig ihre Memoiren zu verfassen, doch auch junge Leute schreiben – nicht nur in Schulen – autobiographische Texte bis hin zu ganzen Büchern. Weiterlesen

Internationale Beiträge zum biographischen Schreiben

07. Dezember 2014|Kategorien: Biographie schreiben, Biographiearbeit, Biographisches Schreiben|

Hier finden Sie die Beiträge der Konferenz „Beyond the Subject“, die das Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Theorie der Biographie im Zuge der 3. IABA-Europe Konferenz von 31.10.-3.11.2013 in Wien veranstaltet hat:

Die Copy/Paste-Biographie

22. August 2012|Kategorien: Aus meinem Leben, Biographie schreiben, Wikipedia / Casus Mäckler|

Als ich im Jahr 2002 bei einem Symposium an der Frankfurter Uni über die Rematerialisierung digitalisierter Texte sprach, dachte ich nicht daran, dass es auch mich erwischen könnte. Jetzt staunte ich nicht schlecht über ein Buch mit dem Titel „Andreas Mäckler“, das laut Ausschreibung des Verlags 108 Seiten Umfang hat und aus Wikipedia-Artikeln sowie weiteren öffentlich zugänglichen Fundstellen aus dem Internet zusammengestellt worden ist. Ob auch meine Facebook-Einträge darin enthalten sind? Weiterlesen

Per Mausklick die Wahrheit über Opa – Internetrecherche für Ahnenforscher

25. Juni 2012|Kategorien: Biographie schreiben, Biographien gratis im Netz, Eigene Biographie schreiben|

WDR 5 bringt am Donnerstag, 28.6.2012, um 15.05 Uhr in der Reihe „Lebensart“ eine hilfreiche Livesendung zur Familienforschung in Zeiten des Internets. Meine Kollegin Renate Naber hat dazu eine Expertin eingeladen, die auch Fragen beantwortet. Man kann dort anrufen und über eigene Erfahrungen berichten. Hörerinnen und Hörer können sich live an der Sendung beteiligen über das kostenlose WDR 5 Hörertelefon 0800/5678-555.

Link: http://www.wdr5.de/sendungen/lebensart/s/d/28.06.2012-15.05/b/familienforschung-in-zeiten-des-internets.html Weiterlesen

TV-Tipp: Memory Books

15. März 2012|Kategorien: Biographie schreiben, Filmbiographien, Totengedenken|

Arte zeigt am 31. März um 15.30 Uhr eine sehenswerte Dokumentation, die ich als Uganda-Fan ansehen werde. In Uganda leben allein zwei Millionen Waisen, die ihre Eltern aufgrund von Aids verloren haben. Im Land entstand eine Initiative, genannt „Memory Books“, durch die HIV-infizierte Eltern angeleitet werden, ihre Familienerinnerungen aufzuschreiben. So entstehen Hefte mit Fotos, einfachen Zeichnungen, Ratschlägen, Gedanken und Wünschen. Sie sind oft das Einzige, was den Kindern bleibt, wenn die Eltern gestorben sind – ihr wertvollster Besitz. Christa Grafs Dokumentarfilm wirft einen berührenden Blick in diese Bücher und begleitet einige Kinder und Eltern beim Schreiben. Weiterlesen

Dialog über autobiographisches Schreiben mit einem Studenten (2)

24. Januar 2011|Kategorien: Aus meinem Arbeitstagebuch, Biographie schreiben, Biographie schreiben lassen, Biographisches Schreiben|Tags: |

Lieber Herr Serg,

wie versprochen, habe ich Ihren 5-seitigen Text heute gelesen – durchaus mit Interesse. Vieles darin ist auch gut – allein schon die Tatsache, dass Sie dieses Genre des autobiographischen Texts gewählt haben.

Dialog über autobiographisches Schreiben mit einem Studenten (1)

20. Januar 2011|Kategorien: Aus meinem Arbeitstagebuch, Biographie schreiben, Biographie schreiben lassen, Biographisches Schreiben|Tags: |

Über mangelnde Aufmerksamkeit und Anerkennung als Experte für biographisches Schreiben kann ich mich nicht beschweren. Heute kam folgende Mail:

„Leben, lachen und erzählen“ – biographische Sommerakademie 2011

13. Dezember 2010|Kategorien: Biographie schreiben, Workshops|

Für alle, die eine Woche im Sommer 2011 biographisch erzählen und schreiben lernen möchten, ohne dabei Urlaubsfreuden zu vermissen, sei die Sommerakademie vom 19.-24. Juli 2011  im Begegnungshaus Deinsdorf (bei Nürnberg) mit Norbert Kober empfohlen, an der ich als Dozent auch einen Tag lang teilnehmen werde.  

Norbert Kobers grundlegendes Buch „Die Könnerschaft mündlicher Erzählkunst“ habe ich ja vor kurzem bereits vorgestellt. Auch die Workshops mit dem Erzählkünstler – das kann ich als mehrfacher Teilnehmer sagen – sind allen ans Herz gelegt, die lernen möchten, besser zu erzählen und damit besser mit sich und anderen Menschen zu kommunizieren. Weiterlesen

Hörfunkbeitrag zum biographischen Schreiben

20. Oktober 2010|Kategorien: Biographie schreiben, Biographie schreiben lassen|Tags: |

„Wer schreibt, der bleibt.“ Das ist der Titel des aktuellen WDR4-Beitrags zum biographischen Schreiben vom 16. Oktober. Interviewt wird u.a. die Biographin Claudia Cremer, Mitglied im Biographiezentrum.

Viae Vitae: Hilfreiches PC-Programm zur biographischen Arbeit

24. Februar 2010|Kategorien: Biographie schreiben, Biographisches Schreiben, Eigene Biographie schreiben, Therapeutische Biographiearbeit|

Vor kurzem erzählte uns eine Interessentin des Biographiezentrums, dass sie mit viel Freude ein Computerprogramm zum Schreiben ihrer Lebensgeschichte benutzt, das „Viae Vitae – Meine Lebenswege“ heißt und unter der Domain www.viae-vitae.de vertrieben wird.  Natürlich bestellte ich mir gleich dieses PC-Programm zur persönlichen Biographiearbeit, das mit EUR 29,95 preiswert und sehr empfehlenswert ist.

Tolle Sammlung von Schreibideen in Christof Zirkels Biographie- und Kreativ-Schreiben-Blog

06. Dezember 2009|Kategorien: Biographie schreiben, Links zu biographischen Seiten|Tags: |

Für mich ist Kristof Zirkels Blog zum biographischen und kreativen Schreiben der Beste im Web – deshalb hab ich ihn auch in meine Linkliste aufgenommen. Für alle, die nach kreativen Schreibideen suchen – nicht nur zur Aufarbeitung der eigenen Lebensgeschichte -, hat er hier eine wunderbare Liste mit derzeit 150 Schreibideen zusammengestellt!

Rezension meiner CD zur biographischen Arbeit in „Psychologie heute“

13. Juli 2009|Kategorien: Biographie schreiben, Biographische Meditationen, Biographisches Schreiben, Therapeutische Biographiearbeit, Verlag des Biographiezentrums|Tags: , |

Frohe Nachricht: Im September-Heft (erscheint am 12. August 2009) wird meine CD zur biographischen Arbeit besprochen. Wer sich jetzt schon informieren will:  http://www.psychologie-heute.de/artikel/heft0909.html.

Eine Hörprobe finden Sie hier: http://www.biografiezentrum.de/meditationen/meditationen.php

Eine Info auch hier: http://www.meine-biographie.com/?p=762

Neuerscheinung: Wie schreibe ich meine persönliche Mythologie?

22. April 2009|Kategorien: A-Z: Top of the Blog, Biographie schreiben, Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1), Therapeutische Biographiearbeit|Tags: |

Lutz von Werders Bücher zum autobiographischen Schreiben sind eine Quelle der Inspiration– eines habe ich kürzlich ja besprochen.Mehr noch: Sie nicht durchzuarbeiten heißt, die eigene Biographie in ihrem Facettenreichtum nur ungenügend auszuloten. So widmet sich sein neues Werk der Heldenreise. Ich werde es für den Deutschen Biographiepreis 2010 nominieren.

Schreibschrift – Blog zum Kreativen Schreiben

13. April 2009|Kategorien: Biographie schreiben, Links zu biographischen Seiten|Tags: |

Als ich im Januar 2009 meinen eigenen Blog zum biographischen Schreiben startete, schaute ich mich natürlich vorab im Internet um und entdeckte schnell die „Schreibschrift“ von Christof Zirkel unter http://schreibschrift.wordpress.com.

Wieder lieferbar: Lutz von Werder’s Klassiker des Tagebuchschreibens

11. Februar 2009|Kategorien: A-Z: Top of the Blog, Biographie schreiben, Biographisches Schreiben, Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1), Therapeutische Biographiearbeit|Tags: , , , , , , , , , , , , , , |

Lutz von Werders Ratgeber zum kreativen und biographischen Schreiben sind immer eine große Freude zu lesen, und ein Gewinn für alle, die sich selbst und ihre Persönlichkeit weiterentwickeln möchten.

Im Juli 2008 ist eines seiner Standardwerke – gemeinsam verfasst mit Barbara Schulte-Steinicke, Dozentin für akademisches Schreiben an der Berliner Alice Salomon Fachhochschule – wieder ediert worden. Ich möchte es Ihnen ans Herz legen: