>Biographiearbeit

Biographiearbeit

Biographie-App Keosity

08. Oktober 2017|Kategorien: Aus meinem Leben, Biographie schreiben, Biographiearbeit|

Mit den neuen Medien wachsen auch die Angebote zur Biographiearbeit, was sehr zu begrüßen ist, um uns mit unserer Lebensgeschichte zu beschäftigen. „Keosity – Du bist was Du erlebt hast“ wird derzeit in der Basisversion gratis im AppStore von Apple angeboten und wirbt mit dem Slogan:

Materialien zur Biographiearbeit

01. August 2017|Kategorien: Biographiearbeit|

Hier finden Sie nützliche Anregungen und Materialien zur Biografiearbeit:

Infobrief (März 2017) von LebensMutig erschienen

14. März 2017|Kategorien: Aus meinem Arbeitstagebuch, Biographiearbeit|

Den neuen Infobrief von LebenMutig – Gesellschaft für Biografiearbeit habe diesmal ich geschrieben; heute wurde er versendet. Eine Kollegin schrieb wenige Stunden später:

Interdisziplinäre Tagung an der Universität Siegen in Kooperation mit dem Fachverband für Biografiearbeit

14. Februar 2017|Kategorien: Biographiearbeit|

Kürzlich wurde mir der folgende Veranstaltungshinweis zur Biografiearbeit gemailt, den ich gern weitergebe:

Lebensbuch – ein biographisches Notizbuch

29. Januar 2017|Kategorien: Biographie schreiben, Biographiearbeit, Biographisches Schreiben|

Kürzlich erhielt ich von dem Designer Peer Feierbach ein interessantes Arbeitsmittel zur Biografiearbeit vorgestellt, das ich Ihnen gern weitergebe.

Kleines Jubiläum: 500 Teilnehmer meiner Online-Biografiekurse

08. Januar 2017|Kategorien: Aus meinem Leben, Autobiographisches Schreiben, Besucherstatistik des Blogs, Biographiearbeit|

Oh, das hab ich im Jahreswechseltrubel völlig übersehen, dass sich in dieser Zeit der 501. Teilnehmer für einen meiner Biografiekurse angemeldet hat. Jetzt sind es sogar 506 Anmeldungen seit dem Start im Jahr 2009.

Transnationale Biografiearbeit

01. Mai 2016|Kategorien: Biographiearbeit|

Eine kurze, interessante Einführung in die Transnationale Biografiearbeit finden Sie hier auf S. 15-17: http://www.dji.de/fileadmin/user_upload/bulletin/d_bull_d/bull105_d/DJI_1_14_WEB.pdf

Weiterführend dazu auch der aktuelle Newsletter (April 2016) zu diesem Thema von Lebensmutig – Gesellschaft für Biografiearbeit e.V.: IB_2016_4

Making Memories Matter – Erinnerungen Raum geben

01. April 2016|Kategorien: Biographiearbeit|

Gestern erhielt ich folgenden Veranstaltungshinweis, den ich gerne weitegebe: Das Age Exchange Center London stellt sich vor. Zur „Teatime“ mit britischem Gebäck sind Sie herzlich eingeladen, das Team und die Arbeit des renommierten Age Exchange Center London kennenzulernen.

Internationale Beiträge zum biographischen Schreiben

07. Dezember 2014|Kategorien: Biographie schreiben, Biographiearbeit, Biographisches Schreiben|

Hier finden Sie die Beiträge der Konferenz „Beyond the Subject“, die das Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Theorie der Biographie im Zuge der 3. IABA-Europe Konferenz von 31.10.-3.11.2013 in Wien veranstaltet hat:

9. Landesgedenkstättentagung in Malente

10. September 2014|Kategorien: Biographiearbeit|

Für alle, die im Bereich der Erinnerungskultur arbeiten, könnte die 9. Landesgedenkstättentagung in Malente vom 19.-21. September 2014 interessant sein. Hier ist das Programm.

Schreibwerkstatt für Kriegsenkel

06. Mai 2014|Kategorien: Biographiearbeit|

Dieser Workshop mit Kathleen Battke  in Berlin sei allen Kriegsenkeln (Jahrgänge ca. 1960-85) ans Herz gelegt, die das Erleben Ihrer Eltern als Kriegskinder und damit ihre eigenen Belastungen besser verstehen möchten.

Feedback zum Großen Biographiekurs

17. März 2014|Kategorien: Biographiearbeit, Teilnehmerstimmen zu den Schreibkursen|

Kürzlich erhielt ich folgende Mail mit dem Einverständnis der Autorin, sie in diesem Biographieblog zu veröffentlichen. Wie bei allen Beiträgen, freuen wir uns über Feedback:

Uli Hoeneß in der JVA Landsberg? Eine persönliche Erinnerung

14. März 2014|Kategorien: Aus meinem Leben, Biographiearbeit|

Die folgenden Sätze in Spiegel Online ließen mich schmunzeln: „Trotz dieser düsteren Vergangenheit gilt die JVA heute als relativ angenehme Haftanstalt. Vor allem Ersttäter sitzen in Landsberg ein, im Gefängnisportal ‚Knast.net‘ loben Insassen und Angehörige die ‚Vielzahl an interessanten Freizeitbetätigungen‘ sowie ‚eine der besten Knastküchen Deutschlands‘. “

biosMundo – Institut für interdisziplinäre und praktische Biographieforschung gegründet

11. März 2014|Kategorien: Biographiearbeit|

Heute mailte mir Matthias Grenda, Organisator der Biografietage Nordwalde, wo auch ich seit 2009 Gast und Laudator des Deutschen Biographiepreises bin, folgende Meldung, die ich gern weitergebe:

Spannendes biographisches Projekt in der Schweiz

24. November 2013|Kategorien: Biographiearbeit, Biographisches Schreiben|

In unseren Workshops des Biographiezentrums lernen nicht nur unsere Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz solides Handwerk des Biographierens, auch wir Dozenten lernen immer wieder von unseren TeilnehmerInnen. Ein interessanter Tipp kommt aus der Schweiz. 

Gedächtnis der Nation

17. September 2013|Kategorien: Biographiearbeit, Memoro - Bank der Erinnerung|

DSC_0031 Eine sinnvolle Initiative! Kürzlich stand das mobile Aufnahmestudio des gemeinnützigen Vereins „Unsere Geschichte. Das Gedächtnis der Nation“ im Grenzmuseum Schifflersgrund / Bad Sooden-Allendorf, wo ich wohne, und auf dem Gelände der Bundespolizei in Eschwege. Das Mobil fährt mit engagierten Mitarbeitern durch ganz Deutschland, um Zeitzeugenerinnerungen an die wechselvolle Geschichte des 20. Jahrhunderts in Videointerviews festzuhalten. In dem Zeitzeugenportal sind mehr als 4.000 Interviewclips für jedermann kostenlos abrufbar. Redaktionell aufbereitet und systematisch nach Themen und Ereignissen geordnet. Erzählen auch Sie Ihre Geschichte! Weitere Infos finden Sie hier: www.gedaechtnis-der-nation.de Weiterlesen

Transkulturelle Biographiearbeit (2)

13. März 2013|Kategorien: Biographiearbeit|

Das Projekt zur transkulturellen Biographiearbeit habe ich schon einmal kurz vorgestellt. Nun erhielt ich kürzlich von einer der Teilnehmerinnen, Annemarie Schweighofer-Brauer aus Innsbruck, folgende Info:

Biographiearbeit, um Armut zu überwinden

25. September 2012|Kategorien: Biographiearbeit|

Kann Armut bekämpft werden, ohne die Stimme der Betroffenen zu hören? Wohl kaum. In dem 3-Jahres-Projekt, das meine Kollegin Annette Rodenberg initiiert hat und leitet, können sie mit ihrer Biographie selbst zu Wort kommen. „Sichtbar, aber auch nicht stumm…“ Es soll nicht über sie geredet werden, sondern ihre eigenen Worte sollen in den Gemeinden und in der Gesellschaft gehört werden. So kann durch Biographiearbeit Verständnis geweckt und einer Ausgrenzung entgegen gewirkt werden. Siehe dazu hier: Weiterlesen