In Zusammenarbeit der VHS Henstedt-Ulzburg und dem Biographiezentrum bieten Stefan Schwidder und ich vom 12.-16. Oktober 2009 einen Bildungsurlaub zur Biographiearbeit in unserem neuen Zentrum in Bad Sooden-Allendorf an.

Die Ausschreibung: In unserer Gesellschaft wird die Beschäftigung mit dem eigenen Leben immer wichtiger, gleichzeitig steigt der Bedarf nach fachgerechter Unterstützung bei der Biographiearbeit. Mit dem Kurs soll dieser Entwicklung Rechnung getragen werden: Die Teilnehmenden lernen die grundlegenden Techniken der Biographiearbeit kennen, um sie so für sich selbst oder in der Arbeit mit anderen  – auch als berufliches “Standbein” – effektiv einzusetzen. Zu den vermittelten Inhalten gehören neben den “handwerklichen” Aspekten wie Aufbau und Struktur, Ausdruck und Stil sowie Gestaltung und Herstellung auch die “Soft Skills” des biographischen Arbeitens: Wie geht man mit den Krisen- und Wendepunkten in der Lebensgeschichte angemessen um? Was “darf” eigentlich in einer Biographie geschrieben werden? Und welche Chancen und Perspektiven für persönliche Entwicklung und Wachstum bietet diese Arbeit? Außerdem werfen wir erste Blicke auf Fragen des Marketings, der Kundengewinnung und der Öffentlichkeitsarbeit.

In der Kursgebühr sind zwei Bücher enthalten: “Ich schreibe, also bin ich – Schritt für Schritt zur eigenen Biographie” von Stefan Schwidder sowie “Meine Biographie als Buch gestalten – Schritt für Schritt zur Publikation Ihrer Lebenserinnerungen, Chroniken und Festschriften” von Dr. Andreas Mäckler.

Der Kurs bildet den Einstieg in das Thema, das ab Frühjahr 2010 für alle Interessierten mit der Ausbildung zum Biographen / zur Biographin vertieft werden kann. Geleitet wird der Kurs von Dr. Andreas Mäckler und Stefan Schwidder, die 2004 gemeinsam das “Biographiezentrum” (www.biographiezentrum.de) gegründet haben, die Vereinigung deutschsprachiger Biographinnen und Biographen, die mittlerweile mehr als 80 Mitglieder umfasst. Ziel der Vereinigung ist es, die Lebenserinnerungen von Menschen in Form von Büchern, Hörbüchern oder Filmbiographien festzuhalten und so vor dem Vergessen zu bewahren.

Inhalte des Kurses in Kurzform:
– Aufbau und Struktur eine Biographie
– Stil und Ausdruck
– Interviewtechniken und Videofeedback
– Emotionalarbeit
– Gestaltung, Herstellung und Veröffentlichung
– Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Bad Sooden-Allendorf liegt zentral in Deutschland inmitten wunderbarer Natur und ist bestens per Bahn (ICE bis Göttingen, von dort mit der Regionalbahn ” Cantus”) oder mit dem Auto (über A7 Kassel / Göttingen) zu erreichen. Die Bildungswoche bietet neben der Arbeit so auch einen hohen Erholungs- und Freizeitwert (u.a. WerraTherme, Gradierwerk, Kino, Altstadt mit Kneipen, ausgiebige Routen für Wanderungen). Die Unterbringung erfolgt in ortsansässigen gepflegten Hotels oder Pensionen in Einzelzimmern.

Daten:
Stefan Schwidder / Dr. Andreas Mäckler
Bad Sooden-Allendorf (Nordhessen)
Montag, 12.10.2009
15:00 Uhr bis
Freitag, 16.10.2009
13:00 Uhr
5 Tage: 690,00 € (inkl. 5 Übernachtungen im EZ mit Vollpension, bei Anreise am Montag Abend)

Anmeldung:
info@biographiezentrum.de
Tel. 056 52 / 927 908