Wieder ein Jahr vorüber: Band XI meiner Anelia-Bücher, biografische Fotobücher, die ich im Umfang von 152 Seiten als Jahresbände für unsere Tochter Anelia Katharina Mäckler gestalte, ist fertig und in kleiner Auflage von 2 Exemplaren “für die Ewigkeit” ediert – vor allem für sie selbst und ihre Nachkommen später. Band I der Jahresbände für Anelia, die 2008 geboren worden ist, finden Sie hierBand II hier, Band III hierBand IV hier, Band V hier, Band VI, Band VII hier, Band VIII hier, Band IX, Band X, oder alle zusammen hier.

Ein biografisches Grundthema vieler Menschen, das sich oft bis ins hohe Alter durchzieht, ist mangelndes Selbstbewusstsein. Ich mache die Erfahrung, dass die Gestaltung und das öftere Betrachten biografischer Fotobücher dem “Selbstvergessen” frühzeitig und effektiv entgegenwirken kann. Unsere Tochter strotzt vor Selbstbewusstsein, das vielleicht schon vor der Geburt in der Familie beginnt – spätestens aber danach. Je vielfältiger Kinder in das Familienleben eingebunden und die Erinnerungen daran lebendig gehalten werden – beispielsweise mittels Fotobüchern -, desto stärker entwickelt sich auch das Selbstbewusstsein, wenn wir Selbstbewusstsein als Selbsterinnerung definieren. (Okay, dieser Text ist von Band 6-10 rüberkopiert, aber immer noch essentiell, meine ich, deshalb hebe ich ihn hier wieder hervor).

Kürzlich fragte Anelia, als sie die Bücher wieder einmal betrachtet hat, ob die auch zu kaufen seien – nun ja, Sie sehen schon, an Selbstbewusstsein mangelt es unserer Tochter nicht. 🙂 Manchmal zeigt sie diese Internetseiten zu ihren Büchern ihren Freundinnen, die freue sich dann und bewundern Anelia … Was will der Mensch mehr?

Seiten aus Anelia Fotobuch 3

Seiten aus Anelia Fotobuch 2t

Seiten aus Anelia Fotobuch 4

Seiten aus Anelia Fotobuch 5

Seiten aus Anelia Fotobuch 6

Seiten aus Anelia 6