>Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1)

Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1)

Neuerscheinung: “Meine Jahre bei Scientology”

18.03.2009|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1)|Tags: , , |

Die Bücher der Gegner von Scientology lesen sich spannend wie Thriller – egal, ob ihre Inhalte der Wahrheit entsprechen oder nicht, was man von aussen ohnehin kaum beurteilen kann. Von “Terror” ist die Rede, “die Angst schnürt mir die Kehle zu”, ein “unmenschliches System” sei Scientology, so die Aussteigerin Jeannette Schweitzer in ihrem neuen Buch “Der Apparat” (Brunnen Verlag, 2009), das ihre Mitgliedsjahre 1989-1992 behandelt.

Neuausgabe: Bettina Eistel – Das ganze Leben umarmen

10.03.2009|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1)|Tags: , |

Es gibt wenige Autobiographien, die mich so sehr berührt haben wie die von Bettina Eistel. Das Buch, 2007 im Ehrenwirth Verlag publiziert, erscheint jetzt auch als Paperback im Bastei Lübbe Verlag.

Neuerscheinung: Autobiografie von Hausi Leutenegger

19.02.2009|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1)|Tags: , , |

Die Titelei irritiert, aber das mag bei diesem Schweizer Paradiesvogel des erfolgreichen Unternehmertums, gepaart mit Abenteuerlust und Entertainment-Qualitäten, passen:

Neuerscheinung: Bilder-Buch für die Biografiearbeit

19.02.2009|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1), Therapeutische Biographiearbeit|Tags: , |

Dieses Buch hat es in sich! Auf den ersten Blick sieht es aus wie ein Kinderbuch – mit einfachen Bildern und einfachen Fragen: “Sind Sie gern zur Schule gegangen?” Oder: “Durften Sie allein einkaufen gehen?” “Konnten Sie sich schon ein Auto leisten?”

Wieder lieferbar: Lutz von Werder’s Klassiker des Tagebuchschreibens

11.02.2009|Kategorien: A-Z: Top of the Blog, Biographie schreiben, Biographisches Schreiben, Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1), Therapeutische Biographiearbeit|Tags: , , , , , , , , , , , , , , |

Lutz von Werders Ratgeber zum kreativen und biographischen Schreiben sind immer eine große Freude zu lesen, und ein Gewinn für alle, die sich selbst und ihre Persönlichkeit weiterentwickeln möchten.

Im Juli 2008 ist eines seiner Standardwerke – gemeinsam verfasst mit Barbara Schulte-Steinicke, Dozentin für akademisches Schreiben an der Berliner Alice Salomon Fachhochschule – wieder ediert worden. Ich möchte es Ihnen ans Herz legen:

Interview mit dem Autor der “Zockerbiographie”

09.02.2009|Kategorien: Interviews mit (Auto-)Biographen, Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1)|Tags: , , , , , |

Eben mailte mir der Mankau Verlag als zusätzliche Information zum Buch von Klaus F. Schmidt (Nichts geht mehr – Vom Sodastream-Multimillionär zum Hartz IV-Empfänger), das ich Ihnen vor kurzem vorgestellt habe, folgendes Interview:

Neuerscheinung: Tragische Zockerbiographie

06.02.2009|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1)|Tags: , , , , , |

Klaus F. Schmidt
Nichts geht mehr
Vom Sodastream-Multimillionär zum Hartz IV-Empfänger

Mankau Verlag, Murnau 2009

Das Buch liest sich spannend von der ersten Seite an, ich habe es heute in einem Durchgang verschlungen: Eine tragische Biographie, die exemplarisch für Tausende von Zockerlebensläufen zu Papier gebracht worden ist.

Neuerscheinung: Visuelle Autobiographien

06.02.2009|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1)|Tags: , , , |

Hiermit eröffne ich die Reihe der biographischen Neuerscheinungen. Allerdings stelle ich weniger in loser Folge ein neues Buch selbst vor, als vielmehr über zentrale Themen daraus zu reflektieren: das Buch also als Inspirationshilfe. Ich habe am Anfang meiner beruflichen Tätigkeit als Lektor und Journalist viele Rezensionen geschrieben und auch einige Bücher verrissen – das tut mir noch heute Leid und ich würde es nicht noch einmal tun. Das Schreiben von Büchern – gleichgültig, welches Niveau sie haben – ist an sich schon eine beachtliche Leistung. Weiterlesen

Bikertagebuch: Mit dem Motorrad auf den Sinai

03.02.2009|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1), Verlag des Biographiezentrums|Tags: , , , , , , , |

Neuerscheinung im Verlag des Biographiezentrums:

Eine unvergessliche Reise ins Ungewisse, die tiefe Eindrücke hinterlasssen hat, nennt Wilfried Strübbe, Biker aus Lotte in Westfalen, die 7.500 km lange Tour, die ihn und seinen Bikerfreund von der Haustür durch 10 Länder auf die Sinaihalbinsel geführt hat. Sein Bikertagebuch beschreibt den Alltag der Tour, ihre täglichen Routinen ebenso wie die unvergesslichen Erlebnisse von Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft, die ein einzigartiges Willkommen ausdrücken. Weiterlesen

Als Kind die Seele Chinas entdecken

02.02.2009|Kategorien: Menschen und Biographien, Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1), Verlag des Biographiezentrums|Tags: , , , , , , , , , , , , , |

Es gibt nichts schöneres, als die Erfolgsmeldungen meiner Autoren! Heute beispielsweise die Mail von Jürgen Jungnickel. Ich habe seine Lebenserinnerungen im Verlag des Biographiezentrums ediert: Im Bambuskäfig – Meine Erlebnisse als Kind in China 1940–1949. Meine Kollegin Karin Midwer aus Hamburg hat die Pressearbeit gemacht.

Musikalisch-meditative Reise entlang der eigenen Lebenslinie

01.02.2009|Kategorien: A-Z: Top of the Blog, Biographische Meditationen, Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1), Verlag des Biographiezentrums|Tags: , , , , , , |

Alle Erfahrungen, die der Mensch im Laufe seines Lebens macht, sind nicht nur in seinem Gedächtnis, sondern auch im Körper und im Unterbewusstsein gespeichert. Scheinbar vergessen, liegen dort zahlreiche kostbare Erinnerungen wie in einer Schatztruhe, die geöffnet werden möchte. In meiner Arbeit begegne ich täglich Menschen, die den Schlüssel zu vermeintlich verlorenen Bildern und besonderen Er-Innerungen ihres Lebens suchen. Menschen, die ihre Lebenserinnerungen wie in einem Film noch einmal erleben wollen, um sie für sich und ihre Nachkommen aufzuschreiben und weiterzugeben. Deshalb habe ich im November 2008 ein Hörbuch vorgelegt, das jedem jederzeit den Zugang zu den Glücksmomenten seines biographischen Unterbewusstseins ermöglicht. Weiterlesen