Anlässlich der derzeit regen Diskussion über die Seriosität der Weltverlag AG und ihres Angebots, u.a. ein Biographieportal zu etablieren, hebe ich den Artikel vom 1. März 2010 nach vorne, damit er wieder mehr ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückt. Die Datierung der bisherigen Kommentare bleibt davon unberührt.

Viele Menschen, die über ihr Leben nachdenken, stellen sich irgendwann die Frage: Warum bin ich in diesem Leben nicht Millionär geworden? Was haben andere beruflich “besser” gemacht als ich?

Ich möchte nicht wissen, wie viele Millionen Menschen auf Nepper und Heilsversprecher schon hereingefallen sind, die sie genau mit dieser suggestiven Frage ansprechen, als sei es ein persönlicher, biographischer Makel, kein Millionär geworden zu sein.


Auf die Weltverlag Aktiengesellschaftin Kuchl/Österreich bin ich aufmerksam geworden, als 2009 ein neues Biographien-Portal unter www.biographien24.com angekündigt wurde, das allen Beteiligten wahre Umsatzerfolge bescheren sollte (und bis heute nicht online ist). Das Thema interessierte mich natürlich, also ging ich kurz vor Weihnachten in München zu einer der Infoveranstaltungen der Weltverlag AG, die wie ähnliche Werbeveranstaltungen ähnlicher Unternehmen in einem 5-Sterne-Hotel abgehalten werden.

Ich war bestürzt, wie Menschen in solchen Massenveranstaltungen manipuliert und für dumm verkauft werden! Deshalb will ich kurz darüber schreiben, zumindest in Bezug zu dem angekündigten Biographieportal www.biographien24.com.

Die Slogans solcher Unternehmen wie Weltverlag AG sind immer gleich. Ich habe einige einfach zusammenkopiert:

  • Starten Sie noch heute Ihr eigenes Millionengeschäft!
  • In 48 Monaten Millionär werden – als Premium Leader ELITE!
  • KEIN MLM: Der Geheimreport – So werden auch Sie zum Millionär
  • Kein MLM – kein Network Marketing – keine Verwandten ansprechen
  • Kein Strukturvertrieb – keine Jubelveranstaltungen – keine Produktverkäufe
  • Keine Versicherungen – kein Spielsystem – kein Franchise – kein Staubsaugerverkauf
  • Keine Telefonate – keine Haustürgeschäfte – keine Freunde nerven – keine Nahrungsergänzung
  • Keine üblen Verkaufspartys – keine Wareneinkäufe – keine Verkaufsgespräche – keine Wundersäfte
  • Starten Sie jetzt eine neue Karriere als Verlagsrepräsentant der Weltverlag Aktiengesellschaft!
  • Ideale Startbedingungen für Nebenberufler
  • Brandheiße Geheimreporte exklusiv beim Weltverlag!
  • Zielgruppenspezifische Themen!
  • Folgeprovisionen durch andere Verlagsprodukte!
  • Das ideale Homebusiness für Nebenberufler!
  • Provisionen von 15 bis 35 % je Report!
  • Außerordentliche Karrierechancen für Vertriebsprofis
  • Provisionen bis 40 % je Report!
  • Verkauf von Marketingsoftware-Lizenzen!
  • Provisionen von 39,80 bis 1.494.- €uro je Lizenz!
  • Kontakte vom Unternehmen aus Werbekampagnen!
  • Bis zu 5 % Differenzprovisionen auf eigene Teamumsätze!
  • Bis zu 4 % Weltpoolbeteiligungen vom Unternehmensumsatz!
  • Testen Sie unser Erfolgskonzept und erfahren Sie völlig unverbindlich und risikofrei…
  • Wie es möglich ist, in nur 30 Tagen über 17.928,- Euro zu verdienen!
  • Wie Sie innerhalb von 48 Monaten über eine Million Euro verdienen können!
  • Warum unsere Geheimreporte das „Rolls-Royce-Konzept“ für Sie sein werden!
  • Warum Sie mit diesem Konzept gleich in vier Milliardenbranchen tätig werden können!
  • Wie Sie in nur einer Stunde 1.494,- Euro verdienen können!
  • Warum Sie mit dieser Idee einen echten „Goldschatz“ in der Hand halten!
  • Wie Sie in nur sechs Monaten garantiert 149.400,- Euro verdienen können!

Auch wenn anfangs suggeriert wird, als sei der Einstieg ins Millionen-Geschäft als “Verlagsrepräsentant” im Weltverlag leicht und kostenlos, fallen bald erhebliche Lizenz-Gebühren für den “Millionärs-Lehrling” an, die jährlich locker in die Tausender gehen – und den meisten vermutlich wenig Umsatz und viele Erfahrungen bringen werden.

Denn fragen Sie sich selbst: Wofür sollte man Geld für “Lizenzen” zahlen, wenn damit kaum etwas zu verkaufen ist – außer haltlosen Versprechungen? Wer beispielsweise Bücher und andere Artikel online verkaufen will, kann mit seinem Online-Shop kostenlos am Partnerprogramm von Amazon teilnehmen. Das wird seriös geführt und der Kunde kann zwischen Millionen Artikeln aus der Amazon-Datenbank wählen, an deren Verkauf man mit 5-10 % partizipiert. Wer sich ins Zeug legt, kann mit Amazon gutes Geld verdienen!

Auch mein Biographien-Buchladen wird von Amazon gespeist und bringt bei etwa 15.000 monatlichen Besuchern meines Blogs rund 15 verkaufte Bücher und damit etwa 10 Euro Umsatz pro Monat – also nicht viel! Und genau das möchte ich Ihnen zu bedenken geben: Lassen Sie sich nicht blenden von den “Millionen-Verkaufschancen” irgendwelcher (unpublizierter) Medien-Portale wie www.biographie24.com. Da denke ich an ein Potemkinsches Dorf, wenn ich all die verheißungsvollen Bilder von Luxus und Müßiggang sehe. Doch Sie werden davon vermutlich nichts haben, weil Ihnen die “Lizenzen” und Marketing-Tools, die Sie kaufen bzw. mieten, nicht viel Umsatz, aber viel Arbeit und geplatzte Illusionen bringen werden.

In www.gomopa.net hat es ein User auf den Punkt gebracht (Sie müssen sich registrieren, um den Artikel lesen zu können. Geben Sie nach dem Registrieren “Weltverlag” in die Suche ein):

“Bei allen diesen ‘Angeboten’ a la Weltverlag AG u.a. frage ich mich immer, warum der ‘garantierte Millionär’ nicht ganz einfach sein Geheimnis für sich behält und mit den leicht verdienten Millionen in aller Geruhsamkeit auf den Seychellen seinen Lebensabend im Luxus genießt, anstatt weitere Dumme zu suchen, die ebenfalls irgendein völlig nutzloses E-Book etc. weiter verhökern sollen?

Die Antwort ist einfach:

  • Weil es erstens in 99% der Fälle kein “Wissen” ist, sondern nur irgendetwas Zusammengeschustertes aus allgemein zugänglichen Quellen, das überteuert angeboten wird.
  • Und weil zweitens die ‘Repräsentanten’ nichts weiter sind als willfährige Helfershelfer, die Dumme suchen, welche Dumme suchen, die Dumme suchen und sich die Pyramide dadurch aufbauen soll – was nie funktioniert, weil meist nach ein paar Stufen selbst der tiefe Teich der dafür Empfänglichen ausgetrocknet ist.”

Schreiben Sie über Ihre Erfahrung mit der Weltverlag AG und – wenn es online ist – mit dem Biographien-Portal www.biographien24.com. Nutzen Sie einfach die Kommentar-Funktion in diesem Blog. Auch andere Leser wird das interessieren!