Kein biographisches Thema, aber da dieser Blog zuerst bei “Hosting Allinclusive” gehosted wurde, eine kleine Frage in die Runde: Hat jemand von Euch ebenso schlechte Erfahrung wie ich mit Hosting Allinclusive von Dr. Meinhard Mang gemacht? Sein Angebot liest sich ja verlockend mit dem „30 Tage Gratis Test“. Sogar eine „Garantie“ gibt er: „Keine versteckten Klauseln. Kein Wenn, kein Aber. Das ist eine absolute Garantie. Wie können wir uns all diese Garantien leisten? Weil HOSTING ALLINCLUSIVE immer mehr liefert, als Sie sich erwarten – egal, wie hoch Ihre Erwartungen sind.“

Bei mir sah die Wirklichkeit jedoch völlig anders aus. Der technische Service war in meinen Augen mangelhaft, und für den monatlichen Support zum „30 Tage Gratis Test“ musste ich EUR 150,- als Vorschuss zahlen – ohne eine qualifizierte Leistung dafür zu erhalten! Statt dessen bastelten die überforderten Mitarbeiter (Hilfskräfte?) an der Behebung von Software-Fehlern (Beta-Version) des WordPress-Templates, das sie an mich ungeprüft weitergegeben hatten. So viel Dilettantismus habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Entnervt kündigte ich den „Gratis Test“ nach 14 Tagen vorzeitig und forderte meinen Vorschuss wegen nicht erbrachter Leistung zurück. Ohne Erfolg.

Auf meine erneute Nachfrage nach einem ordentlichen Arbeitsnachweis dessen, was mit meinem voraus bezahlten Geld an Leistung für mich erbracht worden sei, erhielt ich keine Antwort. Jeder seriöse Dienstleister weist seinem Auftraggeber die erbrachten Leistungen in Form einer Auflistung nach, das ist selbstverständlich. Bei Dr. Mangs „WordPress Hosting Business“ (WPHB) fehlt jedoch schon das Impressum auf der Website http://www.hosting-allinclusive.com/ (Stand: 24. März 2009), wie es sich für jedes ordentliche Unternehmen gehört.

Dumm also von mir, dass ich auf Dr. Mangs großspurige Blogger-Sprüche und inhaltlich dünnen Ebooks zum Thema „Geld verdienen im Internet“ reingefallen bin. Die vorausbezahlten EUR 150,- muss ich wohl als Lehrgeld abschreiben. Oder?

Deshalb meine Frage an Euch: Was können wir gegen Internet-Abzocke unternehmen? Wer ist noch auf unseriöse Angebote reingefallen? Welche Vereinigungen sind hilfreich? Welche Aussichten haben Strafanzeigen wegen Betrugsverdacht?

Vielen Dank für Eure Hilfe!