Jetzt ist das Buch zum Symposium Heldenprinzip 2011 erschienen: Ein ebenso informatives wie schön gestaltetes Arbeitsbuch für Wirtschaft, Wissenschaft und Weiterbildung. Meinen Artikel zur Heldenreise-Biographie finden Sie auf Seite 120 ff.

Aus der Verlagsinformation: Heldenmythen sind Geschichten von Reifung und Wandel. Facettenreich schildern sie Veränderungen von Menschen und von sozialen Systemen. Dabei folgen sie immer einer charakteristischen dramaturgischen Struktur. Die Anwendung dieser Dramaturgie als archetypische Schrittfolge nützt, wann und wo immer Entwicklung und Veränderung stattfinden.

Der vorliegende Tagungsband des Symposiums – Heldenprinzip 2011 Innovationsstrategien für Gegenwart und Zukunft gibt Einblick in Adaptionen des mythologischen Modells sowie in das Konzept Heldenprinzip® im deutschsprachigen Raum. Die Beiträge in ihrer Vielfalt vermitteln die gegenwärtigen Arbeitsfelder und substantielle Wirkung der Veränderungsdramaturgie. Sie spannen einen gedanklichen Bogen über so unterschiedliche Bereiche wie Innovationen in der Wirtschaft, Persönlichkeitsentwicklung und künstlerische Prozesse. Die grafische Gestaltung des Tagungsbandes illustriert die ästhetische Intention des Heldenprinzips.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de zu laden.

Inhalt laden