Seine erste Rede im Bundestag machte ihn schlagartig bekannt: Hias Kreuzeder aus Freilassing ist in den 1980er-Jahren vermutlich der bekannteste Biobauer Deutschlands. Jetzt hat er seine Autobiografie mit dem Titel “Widerstand eines Zwergs – Gegen Bauern- und Handwerkersterben, Zerstörung von Natur und Heimat” publiziert:

“Dieses Buch ist extrem radikal. Manchen wird es bei seiner Lektüre vermutlich übel. Ich bin weder ein Griesgram, noch vom Leben verbittert. Ich bin nur überzeugt: Die Zeit der Kompromisse ist endgültig vorbei. Wachen wir auf! Wir alle sind gefordert, den Teufelskreis von immer mehr Wirtschaftswucherung und immer höherem Profit zu durchbrechen, der unsere Lebensgrundlagen vernichtet. Wir sind auf dem falschen Weg.”