Im Vorwort ist von einer Art “mündlicher Biografie” die Rede, also einer Interview-Biografie, in der Familie, Freunde und (zumeist prominente) Wegbegleiter von Sean Penn über ihre Begegnungen mit dem Schauspieler befragt worden sind. Herausgekommen ist ein facettenreiches Lebens-Mosaik, das auch Vorbild für die wachsende Branche der Personal Historians sein kann, die Biografien im Auftrag ihrer Kunden schreibt.

Aus der Verlagsinformation: Sean Penn wurde immer wieder als unkonventionell, rebellisch und kontrovers beschrieben – und als der talentierteste Schauspieler seiner Generation. Während seiner außergewöhnlichen Karriere als Schauspieler und Regisseur wie auch seines gelegentlich exzessiven Privatlebens zeigte Penn immer wieder, dass er sich nicht an Regeln hält.

Seine jungen Jahre waren neben überwältigenden schauspielerischen Leistungen auch geprägt durch eine stürmische Ehe mit Madonna und kurze Gefängnisaufenthalte. Später entwickelte er sich zu einem brillanten Regisseur, liebevollen Vater und engagierten politischen und sozialen Aktivisten.

Illustriert mit ca. 45 Schwarz-Weiß-Bildern, zeichnet Richard T. Kelly in dieser erzählten Biografie nach exklusiven Interviews mit Sean Penn, seiner Familie, seinen Freunden und Kollegen (Jack Nicholson, Dennis Hopper, Woody Allen, Susan Sarandon, Bono, Christopher Walken, Anjelica Huston und vielen anderen mehr) ein spannendes, detail- und facettenreiches Bild des kompromisslosen Schauspielers und seines bewegten Lebens.