Dieses Buch schenke ich meiner Tochter – und lese es natürlich vorher selbst, denn wir haben auch familiäre Verbindungen nach Uganda. 

Ein längeres Interview mit der Comic-Künstlerin Birgit Weyhe finden Sie auch auf der Homepage des Deutschlandfunks.

Preis: EUR 22,00
Aus der Verlagsinformation: In Ich weiß berichtet Birgit Weyhe von Erlebnissen aus ihrer Kindheit: Geboren in München, ist sie in Uganda, Tansania und Kenia aufgewachsen. Sie beschreibt nicht nur ihre persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen mit den Menschen vor Ort, sondern gibt auch Einblicke in die gesellschaftlichen und politischen Zustände, welche in diesen Ländern in den 70er und 80er Jahren geherrscht haben.

In ihren typisch ausdrucksstarken schwarz-weißen Zeichnungen und mit melancholischem Humor erzählt sie facettenreich von einer Zeit, in der sie „die Fremde“ war. So ist auch der Titel im Doppelsinn zu verstehen: Ich (bin) weiß.

„Weyhes einfache, stilsichere Zeichnungen sind manchmal bewusst kindlich naiv, manchmal an- gelehnt an afrikanische Kunst, und treffen immer den richtigen Ton für ihre Erzählung.“
Kai Löffler, Deutschlandfunk

„Ihr reduzierter Strich, ihre manchmal naiv anmutende Bildsprache, erzeugt Uneindeutigkeit und lässt Interpretationsmöglichkeiten offen.“
Katja Lüthge, Berliner Zeitung

„Birgit Weyhe ist eine Meisterin in der Fiktionalisierung von gelebter Geschichte.“
Michael Brake, Fluter