Francesco Sanzo emigrierte 1959 als 11-Jähriger von Kalabrien / Italien nach Deutschland ins Saarland. Im Alter von 17 Jahren lernte er in seinem Heimatort Chiaravalle Angelo kennen, den Held seines Romans. Dessen letzte Worte waren: „In dir werde ich weiterleben.“

Dieses Buch spiegelt Angelos faszinierendes Leben – eine Immigrationsgeschichte, deren Handlung tief in das Jahrhundert von 1850 bis 1996 zurückreicht. Eine Zeit, die beherrscht war durch Feudalherrschaft, Kriege und Massenfluchten.

„Ich habe mich bemüht, den Leser mit meinen Darstellungen drastisch und dennoch harmonisch auf literarisch ungewohnte Weise in eine brutale und zugleich facettenreiche Welt zu versetzen“, sagt der Autor über sein Werk. „Angelo dachte und handelte jenseits gängiger Rationalität und Moral. Lieben und Töten waren für ihn eins.“

Ein biographischer Roman voll praller Gier, Maßlosigkeit und “Früchten der Gewalt”.