Ich habe schon viele Biographien gesehen und gelesen, doch Louis van Gaals Werk verdient besondere Beachtung. Der holländische Fußballtrainer der Bayern hat zwei Prachtbände im Schuber vorgelegt, die mindestens König-Ludwig-II-Format haben – und das will in Bayern einiges heißen. Selbst die Bücher von “Kaiser” Franz Beckenbauer sehen dagegen bescheiden aus – und die der anderen Fußballtrainer ohnehin…

Hier feiert ein Mann sich selbst, sein Leben und den Fußball und lässt es krachen: Respekt vor dieser biographischen Leistung, die eher Ähnlichkeit mit hochpreisigen Fotobänden aus Mode und Kunst hat, als mit traditionellen Bucheditionen. “Ich denke”, schreibt der Jubilar, “dass die Kultur von Bayern zu mir passt. Mia san Mia: Selbstbewusst, Arrogant, begeistert, Disziplin aber auch Wagemut und Familiär. Ich erkenne meine Persönlichkeit in diesen Begriffen.” 

So steht es in Louis van Gaals Originalfassung zur Pressekonferenz vom 1. Juli 2009, in der er sich seinem neuen Verein Bayern München vorstellte – unredigiert als Originaldokument. Ansonsten ist das Buch von ihm und seinen Co-Autoren sorgfältig geschrieben und spannend zu lesen: eben meisterlich! Ich habe es neben dem monumentalen Lexikon weiblicher Autobiographien von Gudrun Wedel ebenfalls für den deutschen Biographiepreis 2011 nominiert.  

Aus der Verlagsinformation: Die Biographie und Fußballphilosophie eines der besten Vereinstrainer der Welt – zwei Bücher in einem attraktiv gestalteten Hochglanzschuber für alle Fußballliebhaber, Spieler und Trainer. Die Geschichte eines europäischen Erfolgstrainers aus seiner Sicht: Kinder- und Jugendjahre, Erlebnisse und Erinnerungen als Vereins- und Nationaltrainer, Erfolge und Misserfolge, Gedanken über Leistungssport, Ligen, Liebe und das Leben – und ganz aktuell über die erste Saison als Cheftrainer des FC Bayern München. Dazu ein einzigartiges Lehrbuch über modernen Fußball mit praktischen Beispielen für Trainer und alle, die es werden wollen. Ein Riesenerfolg in den Niederlanden und jetzt endlich auch auf Deutsch – mit zwei neuen Kapiteln und weiteren Interviewbeiträgen über sein erstes Jahr beim FC Bayern München.

Zitate aus der Biographie: „Ich finde, dass Regeln und Disziplin äußerst wichtige Dinge in einer Gesellschaft sind, und das gilt auch innerhalb eines Vereins. Und wenn davon abgewichen wird – und das passierte leider ziemlich oft – dann ist mir das nicht gleichgültig.“

„Ich lasse die Spieler Dinge tun, bei denen ihre jeweiligen Talente jeweils am stärksten gefordert werden … Immer wieder lasse ich sie an ihre Grenzen gehen, dann bleiben sie motiviert. Währenddessen wähle ich die Spieler aus. Es muss immer eine gesunde Mischung aus alten und jungen Spielern geben, und die Chemie muss stimmen.“

Aus der “Vision”: „Wenn die Elf schlecht spielt, brauche ich auch nicht zu gewinnen … Dann sind Tränen besser als gewinnen.“

„Ich finde strukturiertes Arbeiten sehr wichtig. Ich möchte, dass jeder diese Struktur fühlt. Das gibt dem Denken und dem Handeln eine Logik. Dies wiederum gibt Sicherheit und Deutlichkeit. Dabei können sich Menschen entwickeln.“

Über die Bücher:
“Biographie” ist Louis van Gaals offenherziges Werk, seine Wurzeln und Philosophie als Mensch und Trainer anschaulich zu machen und dabei Einblicke in seine große europäische Fußballkarriere zu geben. Auch seine Mitstreiter und bekanntesten Schützlinge während einer langen Karriere kommen in diesem Buch zu Wort.

“Vision” ist mehr: Ein hervorragendes Lehrbuch von einem ausgewiesenen und überaus erfolgreichen Fachmann. Ein Buch für alle, die sich dem größten Mannschaftssport der Welt mit Bauch und Kopf annähern, die als Fußballtrainer und Spieler arbeiten und als Journalist kompetent darüber berichten wollen.

 

Siehe auch

www.louisvangaal.com

www.fcb.de