Es gibt neue Bücher, die kann ich aus Zeitgründen leider nicht sofort nach Erscheinen lesen, will sie Ihnen aber als Empfehlung auch nicht vorenthalten. Dazu gehört dieser fulminante Schmöker von Peter Ames Carlin, eben erschienen im Hannibal Verlag.

Natürlich habe ich das 475-seitige Buch sofort mit Freude überflogen und es macht einen ausgezeichneten Eindruck! Nehmen wir nur einen Satz am Anfang des 1. Kapitels, Pauls gegenwärtiges Aussehen skizzierend. “Sein Haar ist übernatürlich braun, und er sieht deswegen, wenn auch auf leicht surreale Weise, jünger aus.”

Was ich damit sagen will: Die Biographie ist fein und sophisticated geschrieben, eben wie ein guter Beatles-Song – ach, was sage ich: Wie alle Beatles- und McCartney-Alben zusammen… Natürlich huldigt es dem Idol unserer Sozialisation auf einem sehr facettenreichen Niveau. Schade, dass wir und unsere Helden älter werden…

Aus der Verlagsinformation: “Was für ein Leben! Mit den Beatles hat er sich für alle Zeiten in der Musikgeschichte unsterblich gemacht und begeistert bis heute Millionen von Fans. Bereits 50 Jahre ist es her, dass er erstmals 1960 in Hamburg auf der Bühne stand. Sir James Paul McCartney kann auf ein bewegtes Leben voller Erfolge, aber auch auf Tragödien und Niederlagen zurückblicken. Der englischer Musiker, Singer-Songwriter, Maler und Komponist wurde weltweit bekannt als Sänger und Bassist der Beatles, für die er neben John Lennon die meisten Stücke schrieb. Lennon/ McCartney gilt als das erfolgreichste Komponisten-Duo in der Geschichte der Popmusik.

Nach dem Ende der Beatles startete McCartney eine erfolgreiche Solokarriere und gründete mit seiner Ehefrau Linda die Wings. Seit den 1980-er Jahren arbeitet er ausschließlich als Solokünstler. McCartney gilt heute als der erfolgreichste lebende Pop-Komponist überhaupt, sein legendäres Yesterday ist der meistgespielte Popsong aller Zeiten. McCartney lebt streng vegetarisch und engagiert sich in vielen Bereichen, auch für die Rechte von Tieren. Seine gesamte Lebensgeschichte wird in diesem Buch hautnah und sehr lebendig erzählt.

Ende 2009 trat Paul McCartney mit seiner Band im Rahmen seiner Welttournee auch in Deutschland auf. Für 2010 plant er eine fulminante Abschiedstournee. Die Auftritte sollen an Orten stattfinden, an denen der Ex-Beatle noch nie gespielt hat, etwa am Checkpoint Charlie in Berlin oder auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking.”