Biographische Romane sind reizvoll zu lesen, verbinden sie doch Fantasie mit Lebenswirklichkeit, beispielsweise das neue Buch von Becky F. Ihr Leben lang wünscht sich Sarah anzukommen – beruflich, vor allem privat. Doch so einfach ist das nicht. Denn Veränderungen und Umbrüche kennzeichnen ihren Weg: Sie wird dreimal geschieden, hat elf Neubeginne und siebzehn Umzüge hinter sich.

Aus der Verlagsinformation: Becky F. erzählt in ihrem autobiografischen Roman „Sei froh, wenn du geliebt wirst“ Sarahs wechselvolles Leben. Ihre Darstellung, die von der Kindheit bis zur Gegenwart reicht, rüttelt auf und rührt den Leser innerlich an. Die Erzählweise ist so gehalten, dass es leicht fällt, an Sarahs Leben teilzuhaben und zu erfahren, was sie bewegt hat. Sichtbar werden dabei die besonderen Lebensumstände einer mutigen Frau, die sich immer wieder neu orientieren und erfinden musste.

Insgesamt handelt es sich um ein inspirierendes Buch, das nicht zuletzt all’ denjenigen zu empfehlen ist, die selbst ein turbulentes Leben meistern mussten bzw. bewältigen müssen. Die Autorin macht auf ihre besondere Weise Mut, sich dem Leben zu stellen – gleich, was es zu bieten hat. Eine Art „Mutmacherbuch“ ist es, das zu lesen sich für jeden lohnt. Am Ende zeigt sich, ob es Sarah gelingen wird, ihren Platz zu finden und an der Seite des richtigen Menschen zu leben.

Über die Autorin
Becky F. ist das Pseudonym einer in Buxtehude lebenden 62jährigen Romanautorin.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden