Ihre Tophits, darunter »Skandal im Sperrbezirk« (Skandal um Rosie) und »Schickeria« sind heute noch populär und haben die Spiders zu einer der erfolgreichsten Livebands im deutschsprachigen Raum gemacht. Jetzt erscheint die autorisierte Biografie der bayerischen Kultband, die im Oktober 2017 ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum in der Münchner Olympiahalle feiert!

»Solche Identifikationsfiguren und Institutionen wie die Spider Murphy Gang gibt es nur ganz selten.«
(Sigi Schwab, 75, Gitarrenlegende, in der tz)

Sie hatten Millionenhits und waren Mitte der Achtzigerjahre eine der Topbands der Neuen Deutschen Welle, obwohl ihre Wurzeln im Rock’n’Roll liegen: die Spider Murphy Gang. Auch mehr als 30 Jahre später werden ihre Songs überall dort gespielt, wo die Leute Spaß haben und feiern wollen. Doch die Spider Murphy Gang ist weit mehr als eine der erfolgreichsten Livebands im deutschsprachigen Raum: Sie haben sich von ihren angloamerikanischen Vorbildern gelöst und dem Rock’n’Roll eine eigene musikalische Sprache gegeben. Ihre Bandbiografie ist daher auch ein Spiegel unserer populären Zeit-, Musik- und Mentalitätgeschichte mit all deren Spielarten und Befindlichkeiten.

»SKANDAL! ist ein Buch für die Fans der Spider Murphy Gang und alle, die gern Musiker- und Bandbiografien lesen. Fans möchten möglichst viel über ihre Rockhelden erfahren; sie wollen sie nicht nur musizieren, sondern auch sehen und sprechen hören, mit ihnen, ihrer Musik und ihrem Leben vertraut werden und sich manchmal mit ihnen identifizieren. Deshalb habe ich für dieses Buch die Form der biografischen Dokumentation gewählt und vorwiegend Interviews verwendet, die ich 2010 mit Franz Trojan und 2014 bis 2016 mit den Musikern der Spider Murphy Gang sowie Personen aus deren engerem Umfeld geführt, redigiert, inhaltlich angereichert und pointiert habe.«
Dr. Andreas Mäckler

Jedem Musiker der Spider Murphy Gang wurde ein eigenes Kapitel gewidmet, in dem dessen musikalische Vita bis zum Eintritt in die Band nachgezeichnet wird. Ebenso werden jene Personen beleuchtet, die im Hintergrund den Erfolg der Spider Murphy Gang steuern, insbesondere das Management, die Bühnentechnik und die Fans. Eine weitere Grundlage bilden Zeitungsartikel seit den Siebzigern, die dem umfangreichen Pressearchiv der Band entnommen wurden. Entstanden ist ein spannendes und facettenreiches Buch zur neueren deutschen populären Musikgeschichte.

Der Autor Dr. Andreas Mäckler sowie der Bandleader Günther Sigl stehen gern für ausgewählte Interviews zur Verfügung. Zur Terminabstimmung oder zur Bestellung eines Rezensionsexemplars kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail an ulrike.bauer@schwarzkopf-schwarzkopf.de oder telefonisch unter 030 – 44 33 63 045.

320 Seiten + 2 Bildteile mit je 16 Seiten
Gebunden mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-86265-628-8
19,99 EUR (D)
Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin 2017
www.schwarzkopf-schwarzkopf.de

DR. ANDREAS MÄCKLER, geb. 1958,
arbeitet als Publizist und Biograf in der Nähe von München. Er schrieb u.a. »›Malerei muss sein wie Rockmusik‹ – Gottfried Helnwein im Gespräch mit Andreas Mäckler« (1992). Zu Franz Trojans Autobiografie, »Hauptsache laut! Schlagzeug, Skandale, Sperrbezirk: Mein Aufstieg mit der Spider Murphy Gang – und mein Abstieg ohne sie« (2015), aufgeschrieben von Klaus Marschall, steuerte er Interviewteile bei. www.maeckler.com

»Wenn Menschen sich erinnern und darüber erzählen, stellt sich natürlich immer die Frage nach Dichtung und Wahrheit, wie bereits Goethe vor rund 200 Jahren seine Lebenserinnerungen genannt hat. Das ist in dieser Bandbiografie nicht anders; manchmal habe ich konträre Erinnerungen und Presseartikel nebeneinandergesetzt, wodurch sich reizvolle Positionen ergeben. Letztlich formt jeder Mensch seine eigene biografische Wahrheit, auch im Ungesagten, das zwischen den Zeilen steht.«
Dr. Andreas Mäckler, Autor

»Wir sind im Lauf der Jahrzehnte wie eine Familie zusammengewachsen. Die Spiders bedeuten für viele von uns Kindheit, Jugend und Erwachsenenalter; für mich ist das eine Form der Liebe. Wenn einem von ihnen etwas passiert, dann ist das, als wenn ein Familienmitglied geht. Ich weiß nicht, ob solche Gefühle den Fans gegenüber auf Gegenseitigkeit beruhen, doch das ist eigentlich auch nicht wichtig. Was diese Jungs mir schon gegeben haben, übertrifft alle Erwartungen, die ich jemals an eine Band hatte.«
Spiders-Fan Alex Schlager, seit 1984 hat er 138 Konzerte der Spider Murphy Gang besucht.

»Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Spider Murphy Gang im Jahr 2007, auf DVD aufgezeichnet, sagt Klaus Eberhartinger (Sänger der EAV) etwas sehr Kluges, das auch zehn Jahre später noch gilt, tauscht man die Zahl 30 mit 40 aus: ›Dass eine Band vierzig Jahre lang zusammenbleibt, hat zwei Gründe: Entweder kriegen sie keine anderen Jobs‹, er lacht, ›oder sie verstehen sich einfach gut. Das ist die Chemie, die eine Band hat. Das ist auf der Bühne eine Einheit, die Spaß macht. Und das Geheimnis, warum eine Band vierzig Jahre lang überlebt, ist das Publikum. Sie haben seit vierzig Jahren ein Publikum.‹«

Und hier ein Exemplar der 3333 Original-Signaturen:

Eine Leseprobe finden Sie hier!

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden