Kürzlich mailte mir eine Teilnehmerin des Großen Biografiekurses:

“Lieber Andreas, gerade musste ich doch sehr schmunzeln: Heute schreibe ich einmal nicht an einer Kundenbiografie, sondern erstelle – angeregt durch deine Biografiebriefe – eine chronologische Liste mit den Ereignissen, Begegnungen, Reisen etc., die mir selbst wichtig waren. Inzwischen ist diese Liste schon ziemlich detailliert und ich gehe alte Tagebücher und Kalender durch, um sie zu ergänzen. Vorhin blätterte ich dazu durch ein Heft, das ich (mit Unterbrechungen) seit 17 Jahre führe und in dem ich die Buchtitel festhalte, die ich gelesen habe – von Romanen über Sachbücher bis Fachliteratur. Dabei bin ich über einen Eintrag vom 2. September 2002 gestolpert: „1460 Antworten auf die Frage: Was ist Kunst (A. Mäckler)“.

Wie klein die Welt doch ist. 🙂

Herzliche Grüße
Rachel

(Biografiestudio Rachel Fey: www.biografiestudio.de)