Gute Nachricht für alle Brunetti-Fans! Arte TV zeigt am Sonntag, den 28. März 2010 um 17 Uhr ein Filmportrait über Donna Leon.

Aus der Senderinformation: Als Autorin der Brunetti-Romane ist Donna Leon einem weltweiten Millionenpublikum bekannt. Venedig ist die Wahlheimat der US-Amerikanerin – und Schauplatz ihrer erfolgreichen Krimiserie. 18 Romane flossen ihr bisher aus der Feder, seit sie 50 ist – Jahr für Jahr ein neues Buch, jedes ein Bestseller. Das Porträt folgt der Schriftstellerin in die USA und durch ihren Alltag in Venedig, wo ihr die Ideen nur so zufliegen. Hinter den Fassaden der Lagunenstadt lässt sie den Leser eine hoffnungslos korrupte Gesellschaft entdecken.

Donna Leons Weg zur Bestsellerautorin mit Italien-Faible war alles andere als geplant: Geboren 1942, wuchs sie in der amerikanischen Provinz auf, kehrte ihrer Heimat mit Anfang 20 den Rücken und jobbte jahrelang in Asien und Europa als Lehrerin, bevor sie eher zufällig in Venedig landete. Krimis zu schreiben, war ihr nie in den Sinn gekommen, bis Freunde sie eines Tages dazu anstachelten. Sie erfand Commissario Brunetti und wurde buchstäblich über Nacht zum Weltstar. Als ihr erster Roman erschien, war sie 50 Jahre alt.

Nach wie vor lebt Donna Leon in eher bescheidenen Verhältnissen und verzichtet auf jeden Luxus. Stattdessen erfüllt sich die Bestsellerautorin einen Lebenstraum: Die Opern von Georg Friedrich Händel liebt sie über alles. Sie lebt für diese Musik, bezeichnet sich selbst sogar als “Händel-Junkie”. Der Erfolg ihrer Bücher ermöglicht es ihr, Händels Musik im großen Stil zu fördern und seine Opern in hochkarätigen Besetzungen auf CD einspielen zu lassen.

Diese Leidenschaft, die für die Schriftstellerin zu einer Mission geworden ist, schildert Donna Leon ebenso offenherzig wie ihre Gedanken über Leben und Tod und ihre traumatischen Erlebnisse während ihrer “Wanderjahre”. Neben der Protagonistin kommen Donna Leons Bruder Albert Leon, der Dirigent Alan Curtis sowie weitere Weggefährten und Freunde zu Wort.