Auftragsbiographen oder auf neudeutsch “Personal Historians” zählen zum Kreis der Ghostwriter, die ihre Schreibkunst anderen zur Verfügung stellen, die dann als Autor einer Schrift gelten, die sie nicht selbst geschrieben haben. Im Spiegel können Sie jetzt einen aufschlussreichen Bericht über Ghosts lesen, die sich gegenseitig vor Gericht verklagen, weil sie Marktführerschaft und Größe jeweils für sich allein werbend in Anspruch nehmen. Lesen Sie hier: http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,752423,00.html