Mit Rudi Assauer verbindet man einen Typ Fußballer, den es heute kaum noch gibt: stark, selbstsicher, kantig, ein Macher. Doch für den legendären Manager des FC Schalke 04 ist das immer mehr Vergangenheit, denn Rudi Assauer ist krank. Alzheimer. Gut, dass seine Autobiografie als Buch ediert worden ist und damit seine Lebenserinnerungen erhalten bleiben.

Aus der Verlagsinformation: Zusammen mit Patrick Strasser ist Rudi Assauer mehrere Monate lang in vielen Gesprächen in seine Vergangenheit gereist, um die letzten Erinnerungen an sein Leben vor dem Vergessen zu bewahren. Rudi Assauer hat den Fußball in Deutschland geprägt wie kaum ein anderer – als Spieler, Trainer, Manager und Bauherr. Er war das jüngste Mitglied der ersten deutschen Mannschaft, die einen Europapokal gewann, Dortmund 1966. Nach dem BVB folgte Werder Bremen, wo er zum jüngsten Manager im Profigeschäft wurde. 1981 wechselte er zu Schalke –  zunächst nur für fünf Jahre, doch 1993 kehrte er zurück. Mit Assauer erlebten die Königsblauen ihre erfolgreichste Zeit: Gewinn des UEFA-Cups, zwei Pokalsiege. Dort vollendete Rudi Assauer mit der Arena »AufSchalke« in Gelsenkirchen auch sein Lebenswerk.

Nachdem sich Blackouts häuften, brachte eine Untersuchung 2010 die Klarheit, dass Rudi Assauer an Alzheimer erkrankt ist. Die Autobiografie zeichnet seinen Lebensweg nach und zeigt Rudi Assauer in vielen persönlichen Worten und Bildern noch einmal so, wie die Öffentlichkeit ihn kannte. Ein Buch über die große Leidenschaft Fußball, aber auch über eine Krankheit, die langsam jede Erinnerung an das eigene Leben auslöscht.

Die Autoren
Rudi Assauer, geboren 1944 in Altenwald/Saar, aufgewachsen im Ruhrgebiet, hat den deutschen Fußball über 45 Jahre als Spieler und besonders als Manager intensiv geprägt. In seiner zweiten Amtszeit von 1993 bis 2006 führte er den FC Schalke 04 an die Spitze des europäischen Fußballs. 1997 gewann der Verein den UEFA-Cup, wurde 2001 und 2002 Pokalsieger und mit der Vier-Minuten-Meisterschaft 2001 »Meister der Herzen«. Für seinen Verein ließ Assauer 2001 das modernste Mehrzweckstadion Europas errichten, das auch nach seinem Rücktritt 2006 mit seinem Namen verbunden bleibt.

Patrick Strasser ist 1975 in München geboren. Seit 1998 arbeitet er als Redakteur bei der Münchner Abendzeitung. Sein Buch Hier ist Hoeneß! (2010), eine Biografie des legendären Managers und heutigen Präsidenten des FC Bayern München, wurde zum Bestseller.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de zu laden.

Inhalt laden