kursteilnehmer
Andreas Mäckler schreibt einen Newsletter.
Räumlichkeiten
Kursgruppe
Schreibtisch Brille
Kursgruppe klein
Fotos aus dem Biographiezentrum – Vereinigung deutschsprachiger Biographen, das Andreas Mäckler 2004 gegründet hat.

Aktuelle Artikel zum biografischen Schreiben und Publizieren

Neuerscheinung: Roman über Auftragsbiografen

19. Februar 2018|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2018|

Das Schreiben von Privatbiografien boomt! Kein Wunder, dass Auftragsbiografen, und seien sie als “Lohnschreiber” diskreditiert, literaturwürdig werden. Jens Sparschuh hat jetzt einen Roman über einen dieser Kollegen geschrieben.

Aphorismen von Andreas Mäckler

10. Februar 2018|Kategorien: Aphorismen von Andreas Mäckler|

Teilnehmerstimmen: Biografiekurs im Kloster Frauenwörth

29. Januar 2018|Kategorien: Teilnehmerstimmen zu den Schreibkursen|

Helga mailt heute zum Biografie-Workshop vom 25.-28. Januar 2018 im Kloster Frauenwörth: “Vielen Dank, Andreas! Es war wirklich ein gelungener Kurs für mich.”

Meine Einführung zur biografischen Soiree und Matinee in München

22. Januar 2018|Kategorien: Aus meinem Leben, Ausbildung Biographin / Biograph, Biographiezentrum|

Vielleicht auch dank des halbseitigen Vorab-Artikels in der Süddeutschen Zeitung hatten wir bei unseren beiden Veranstaltungen des Biographiezentrums in München Full House:

Biografische Soiree | 20. Jan. 2018 | 19:30 Uhr | Mohr-Villa München
Biografische Matinee | 21. Jan. 2018 | 11:00 Uhr | Mohr-Villa München

Meine kurze Einführung als Gründer des Biographiezentrums lesen Sie hier:

Biografische Soiree und Matinee in München

09. Januar 2018|Kategorien: Auftragsbiographik, Biographie schreiben lassen, Biographiezentrum|

Eine herzliche Einladung für alle Biografie-Interessierten in München:
die Biografische Soiree und Matinee des Biographiezentrums – Vereinigung deutschsprachiger Biografen.

Kommentare deaktiviert für Biografische Soiree und Matinee in München

Feedback zum Kleinen Biografiekurs

07. Januar 2018|Kategorien: Teilnehmerstimmen zu den Schreibkursen|

Freundliches Feedback zum Kleinen Biografiekurs von S.E. am 30. Dezember 2017:

Biografische Fotobücher (10)

06. Januar 2018|Kategorien: Anelia-Bücher|

Wieder ein Jahr vorüber: Band X meiner Anelia-Bücher, biografische Fotobücher, die ich als Jahresbände für unsere Tochter Anelia Katharina Mäckler gestalte, ist fertig und in kleiner Auflage von 2 Exemplaren “für die Ewigkeit” ediert – vor allem für sie selbst und ihre Nachkommen später. Band I der Jahresbände für Anelia, die 2008 geboren worden ist, finden Sie hierBand II hier, Band III hierBand IV hier, Band V hier, Band VI, Band VII hier, Band VIII hier, Band IX oder alle zusammen hier. Weiterlesen

Neuerscheinung: Comic-Autobiografie von Birgit Weyhe

18. Dezember 2017|Kategorien: Comic-Biografie, Interkulturelle Biografiearbeit, Neu auf dem Buchmarkt 2016|

Dieses Buch schenke ich meiner Tochter – und lese es natürlich vorher selbst, denn wir haben auch familiäre Verbindungen nach Uganda. 

Ein längeres Interview mit der Comic-Künstlerin Birgit Weyhe finden Sie auch auf der Homepage des Deutschlandfunks.

Interkulturelle Werkstatt e.V. Frankfurt Main

14. Dezember 2017|Kategorien: Biographiearbeit, Interkulturelle Biografiearbeit|

Heute mailte mir Christa Hengsbach die Info zur Interkulturellen Werkstatt in Frankfurt, die sie leitet. Ein schönes Beispiel der interkulturellen Biografiearbeit, das ich gern weitergebe:

Nützliche Anregungen zur interkulturellen Biografiearbeit

14. Dezember 2017|Kategorien: Biographiearbeit, Interkulturelle Biografiearbeit|

Der Council of Europe bietet hier einige nützliche Skripte zur interkulturellen Biografiearbeit an.

Neuerscheinung: Das deutsche Krokodil. Meine Geschichte

11. Dezember 2017|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2017|

Dieses Buch schenke ich meine Tochter Anelia – kenianisch-deutscher Herkunft, nicht nur als Ergänzung zu unseren Deutsch-Afrika-Abenteuern.

Feedback zum Kurs “Mit dem Schreiben von Biografien professionell Geld verdienen”

27. November 2017|Kategorien: Teilnehmerstimmen zu den Schreibkursen|

Freundliches Feedback von Silke Rabus zu meinem Kompaktkurs zur Professionalisierung von Biografinnen und Biografen vom 24.-26. November 2017:

Memoiren von Luise Piechel

13. November 2017|Kategorien: Biographien gratis im Netz|

Lesenswerte Memoiren von Luise Piechel: Memoiren-Luise-Piechel

Teilnehmerstimme zum Großen Biographiekurs

10. November 2017|Kategorien: Teilnehmerstimmen zu den Schreibkursen|

Gestern freundliches Feedback von Ingrun nach 101 Wochen Arbeit mit dem Großen Biographiekurs. Gesamtnote: Sehr gut:

Neuerscheinung: Autobiografie des Bassisten Kai Sichtermann

09. November 2017|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2017|

Rückblick eines Deutschrock-Musikers. Kai Sichtermann ist Bassist und Gründungsmitglied der legendären Agitrock-Band TON STEINE SCHERBEN. Er hat ihn von Anfang an miterlebt, den ganz normalen Scherben-Wahnsinn, von der ersten Schallplatte „Macht kaputt, was Euch kaputt macht“ bis zum Tod von Rio Reiser.

Aus der “Praxisarbeit Biographie”

07. November 2017|Kategorien: Akademie des Biographiezentrums, Auftragsbiographik, Aus meinem Arbeitstagebuch, Ausbildung Biographin / Biograph, Teilnehmerstimmen zu den Schreibkursen|

Schöner Bericht über Modul III der “Praxisarbeit Biographie”, den Claudia Löschner (Stuttgart) geschrieben hat. Kursinhalt: Von der Textüberarbeitung zum druckreifen Text. Mich macht es glücklich, mein Wissen und meine Erfahrung aus 30 Jahren Berufserfahrung als Publizist an kommende Biografinnen und Biografen weiterzugeben. Lesen Sie den Bericht hier!

Filmbiografie: Conny Plank – The Potential of Noise

06. November 2017|Kategorien: Filmbiographien|

Seit meiner Schulzeit bin ich Krautrock-Fan, und da ist Conny Plank eine der zentralen Personen, die den Deutschrock der 70er- und 80er-Jahre geprägt haben. Jetzt hat Connys Sohn Stephan einen Film über seinen Vater gedreht, den ich mir ansehen werde.

Neues Buchprojekt: Beiträge zum “Schwarzbuch Wikipedia” gesucht

19. Oktober 2017|Kategorien: Aus meinem Arbeitstagebuch, Aus meinem Leben, Wikipedia / Casus Mäckler|

„Freies Wissen für alle“, „Wikipedia muss Weltkulturerbe werden“, „eine der meistbesuchten Webseiten im Internet“ – das alles klingt großartig. Doch auf der Plattform der Wikipedia haben sich auch Phänomene entwickelt, die durch Filme wie „Die dunkle Seite der Wikipedia“ zunehmend öffentlich thematisiert werden: Mobbing, Stalking, Diffamierung von Personen und Unternehmen, zum Teil mittels gezielt eingesetzter Falschinformationen.

Biographie-App Keosity

08. Oktober 2017|Kategorien: Aus meinem Leben, Biographie schreiben, Biographiearbeit|

Mit den neuen Medien wachsen auch die Angebote zur Biographiearbeit, was sehr zu begrüßen ist, um uns mit unserer Lebensgeschichte zu beschäftigen. “Keosity – Du bist was Du erlebt hast” wird derzeit in der Basisversion gratis im AppStore von Apple angeboten und wirbt mit dem Slogan:

Filmporträt: Hello I am David

04. Oktober 2017|Kategorien: Filmbiographien|

“Shine” als besonderen Filmtipp habe ich bereits vorgestellt. Arte zeigt nun am Sonntag, den 8. Oktober 2017 um 23.05 Uhr die Dokumentation einer musikalischen Reise mit David Helfgott.

TV-Tipp: Filmporträt über René Goscinny

03. Oktober 2017|Kategorien: Filmbiographien|

Arte zeigt am Sonntag, den 8. Oktober 2017 um 17.30 Uhr ein Filmporträt über den Schöpfer von Asterix & Co.

TV-Tipp: Filmporträt über Udo Jürgens

03. Oktober 2017|Kategorien: Filmbiographien|

Arte zeigt am Freitag, den 6. Oktober 2017 um 21.50 Uhr ein Filmporträt über Udo Jürgens.

Feedback zu einem meiner Biografiekurse

29. September 2017|Kategorien: Teilnehmerstimmen zu den Schreibkursen|

Erfreuliche Mail heute: “Guten Morgen Andreas, in deinem letzten Newsletter las ich von dem Feature zum biografischen Schreiben und habe mir den Termin gleich in den Kalender eingetragen.

Neuerscheinung: Kind ohne Namen, von Christoph Poschenrieder

28. September 2017|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2017|

Erfreuliche Rundmail gestern (27.9.2017) an alle Bekannten und Freunde von Christoph Poschenrieder (zu denen ich mich als sein Trauzeuge auch zählen darf 🙂 ): “Heute erscheint mein in Bamberg, München und Venedig entstandener neuer Roman Kind ohne Namen, wiederum bei Diogenes.