Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1)

Neuerscheinung: Gerda Lerner – Feuerkraut

2009-05-29T20:15:06+01:0029.05.2009|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1)|Tags: , |

Aus der Verlagsinformation: Gerda Lerners Autobiographie gewährt einen einzigartigen Einblick in das Leben der renommierten Historikerin und Pionierin der Frauenbewegung. Lebendig wird alles, was sie selbst lebte: Von der Wiener Bourgeoisie über die Auswanderung nach Amerika bis zu ihrer beruflichen Laufbahn als eine der [...]

Neuerscheinung: „Biographie“ über das Grundgesetz

2009-05-09T17:13:20+01:0009.05.2009|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1)|Tags: , |

Kann man über das Grundgesetz der BRD, dessen 60. „Geburtstag“ derzeit gefeiert wird, eine Biographie schreiben? Also eine Lebensbeschreibung von etwas Unlebendigem verfassen? Darüber wird ja immer wieder in Biographen-Kreisen debattiert, vor allem beim Genre der „Häuser- und Kneipen-Biographien“.

2. Auflage: Lutz von Werder – erinnern wiederholen durcharbeiten

2021-02-08T14:21:39+01:0004.05.2009|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1)|Tags: , |

Es gibt wenig Bücher zum kreativen und biographischen Schreiben, die ich mit so viel Freude, Gewinn und Dankbarkeit studiere wie die Werke Lutz von Werders – so auch diese 2. Auflage von erinnern wiederholen durcharbeiten – Die eigene Lebensgeschichte kreativ schreiben.

Neuerscheinung: Im Rhythmus der Stille

2009-04-28T19:00:32+01:0028.04.2009|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1)|Tags: , |

Es gibt Lebensgeschichten, die machen Mut. Die Autobiographie der 27-jährigen Sarah Neef macht noch mehr. Sie führt uns das scheinbar Unmögliche vor Augen: eine Geschichte unglaublicher innerer Stärke. Wenn sie überhaupt vergleichbar ist, dann vielleicht mit der Autobiographie von Bettina Eistel, die ich Ihnen [...]

Neuerscheinung: Was ich Dir noch sagen will

2009-04-30T17:42:34+01:0027.04.2009|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1)|Tags: |

Wie einfach und gerade deshalb berührend biographische Briefe an die Nachgeborenen sind, zeigt uns Sidney Poitier – einer meiner Lieblingsschauspieler. Je deutlicher Sie beim Schreiben Ihrer Autobiographie die Menschen vor Augen haben, denen Sie nicht nur Ihre Lebensgeschichte, sondern eine Quintessenz Ihrer selbst vermitteln, [...]

Taschenbuchausgabe: Die Kunst des Scheiterns

2009-04-27T19:33:46+01:0027.04.2009|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1)|Tags: , |

Konstantin Weckers Autobiographie habe ich zweimal gelesen. Sie enthält alles, was ich bei Eric Claptons Lebensgeschichte vermisst habe: Sprachkunst, Poesie, Musikalität und tiefere Lebensphilosophie. Scheint das biographische Scheitern derzeit en vogue zu sein, so scheitert Konstantin Weckers als ein Besonderer, denn auch das will [...]

Neuerscheinung: Wie schreibe ich meine persönliche Mythologie?

2019-09-17T14:17:38+01:0022.04.2009|Kategorien: A-Z: Top of the Blog, Biographie schreiben, Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1), Therapeutische Biographiearbeit|Tags: |

Lutz von Werders Bücher zum autobiographischen Schreiben sind eine Quelle der Inspiration – eines habe ich kürzlich ja besprochen. Mehr noch: Sie nicht durchzuarbeiten heißt, die eigene Biographie in ihrem Facettenreichtum nur ungenügend auszuloten. So widmet sich sein neues Werk der Heldenreise. Ich werde [...]

Neuerscheinung: Biografie des Manns mit der Mundharmonika

2009-04-18T09:59:25+01:0017.04.2009|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1)|Tags: |

Sein Mundharmonikaspiel in der Casting-Show „Das Supertalent“ rührte Millionen – als Michael Hirte das Finale erreichte, berührte auch sein Schicksal die Zuschauer. Jetzt hat er seine Autobiographie geschrieben bzw. von einem Ghostwriter – wie auch ich einer bin – schreiben lassen. Timur Vermes hat [...]

Time Track – Das eigene Leben erinnern

2009-11-10T12:30:10+01:0016.04.2009|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1)|Tags: , |

Je älter wir werden, desto mehr lässt unser Gedächtnis nach. In der Biographiearbeit pflegen wir daher Erinnerungstechniken anhand von Fotos, Briefen, Tagebüchern und anderen Dokumenten. Ergänzend dazu möchte ich Ihnen das Buch von Wolfgang Rademacher empfehlen: Time Track – Einfach an jede Situation erinnern.