>Interviews mit (Auto-)Biographen

Interviews mit (Auto-)Biographen

Comic-Biographien – ein neues Genre? Interview mit dem Zeichner Willi Blöß

13.09.2011|Kategorien: Comic-Biografie, Interviews mit (Auto-)Biographen|

Die wachsende Bewegung der Comic-Biographien hab ich leider erst ziemlich spät mitbekommen. Umso überraschter war ich, als ich den Zeichner Willi Blöß und sein Werk kennenlernte, der seit mehr als zehn Jahren Künstler-Biographien zeichnet und über seine Homepage www.kuenstler-biographien.de vertreibt. Bisher sind 19 Künstler-Biographien von Hieronymus Bosch über Andy Warhol bis Otmar Alt im handlichen Pocket-Format entstanden. Deshalb meine erste Frage an den Zeichner:

Interview mit DSDS-Vize Menowin Fröhlich zu seiner neuen Autobiografie

05.08.2011|Kategorien: Interviews mit (Auto-)Biographen|

Um ehrlich zu sein: Manchmal hab ich Deutschland sucht den Superstar (DSDS) gern neben der Schreibtischarbeit angeschaut, wenn die Charaktere wie in einem Hexenkessel extrem und vielseitig bunt gemischt waren. Nichts war langweiliger, als – wie in letzter Zeit – mit lauter netten konfektionierten, jungen Frauen und Männern konfrontiert zu werden, die etwas singen konnten. So war Menowin Fröhlich für mich immer einer, der Fragen und Rätsel aufgab – die ideale Voraussetzung für ein Buch. Deshalb bin ich auf seine Autobiografie gespannt, die vor wenigen Wochen im Driediger Verlag erschienen ist. Mehr dazu in einigen Tagen, wenn ich sie gelesen habe.     Weiterlesen

Interview mit den Töchtern von Otfried Preußler

15.04.2010|Kategorien: Interviews mit (Auto-)Biographen|

Anläßlich des autobiographischen Buchs von Kinderbuchautor Otfried Preußler lesen Sie das Interview mit seinen Töchtern, den Herausgeberinnen des Buchs.

Liebe Frau Preußler-Bitsch, liebe Frau Stigloher, Sie haben von Kindesbeinen an am schriftstellerischen Wirken Ihres Vaters teilgenommen. Haben die kleine Hexe und der Räuber Hotzenplotz im Familienleben mitgemischt?

Ja, ganz selbstverständlich haben die Figuren aus seinen Geschichten in unserer Familie irgendwie mitgelebt: Der kleine Wassermann bewohnte den Weiher gleich hinter der Pulvermühle – übrigens heute noch. Der kleinen Hexe hatten wir es oftmals zu verdanken, wenn wir nach vergeblicher Suche plötzlich herrliche Steinpilze im Unterholz entdeckten – was natürlich nur dann der Fall war, wenn nicht vorher der verfressene Herr Hotzenplotz unsere Plätze geplündert hatte. Und für Hörbe und seine Freunde haben Vaters acht Enkelkinder ganz selbstvergessen wunderschöne Hutzelmannhäuser aus kleinen Zweigen, Tannenzapfen und Moos gebaut. Neben den heiteren Seiten erlebten wir Kinder aber auch einen schreibenden Vater, der zum Beispiel aufgrund einer Erkrankung viele Monate eine schwarze Augenklappe tragen musste; das war die Zeit, als er intensiv an der Figur des Meisters in seinem „Krabat“ arbeitete. Weiterlesen

100. Geburtstag von Heinz Erhardt am 20. Februar 2009: Interview mit seiner ältesten Tochter

10.04.2009|Kategorien: Interviews mit (Auto-)Biographen|Tags: , |

Fragen des Lappan Verlags an Grit Berthold, Heinz Erhardts älteste Tochter und Sprecherin der Erbengemeinschaft.

Frau Berthold, wie ist das, wenn Sie sich an Ihren Vater Heinz Erhardt erinnern? Kommt Ihnen da spontan etwas komisches, amüsantes in den Sinn?

Interview mit dem Autor der “Zockerbiographie”

09.02.2009|Kategorien: Interviews mit (Auto-)Biographen, Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1)|Tags: , , , , , |

Eben mailte mir der Mankau Verlag als zusätzliche Information zum Buch von Klaus F. Schmidt (Nichts geht mehr – Vom Sodastream-Multimillionär zum Hartz IV-Empfänger), das ich Ihnen vor kurzem vorgestellt habe, folgendes Interview: