Neuerscheinung: Die geschenkten Jahre

2011-01-01T19:26:24+01:0017.12.2010|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2010, Verlag des Biographiezentrums|Tags: |

Für uns im Biographiezentrum ist es immer eine besondere Freude, wenn wir anderen Menschen beim Schreiben ihrer Biographie nachhaltig helfen können. Manche der Lebenserinnerungen edieren wir auch für den Buchhandel. Lieselotte Lamp hat jetzt ihr zweites Buch im Verlag des Biographiezentrums publiziert.

Neuerscheinung: biographisches Trostbuch

2011-01-01T19:27:06+01:0013.12.2010|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2010, Verlag des Biographiezentrums|Tags: |

Auch aus schlimmen Buben kann was werden! Das belegen eindrucksvoll Willibald Kranisters humorvolle autobiographische Erzählungen, die der ehemalige österreichische Notenbanker zusammen mit der Jornalistin Alexandra Halouska zu Papier gebracht und im Verlag des Biographiezentrums ediert hat.

Neuerscheinung: Autobiographie von Natascha Kampusch

2010-09-16T20:44:29+01:0016.09.2010|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2010|Tags: , |

Es gibt Lebensschicksale, von denen könnte man meinen, sie seien von einem (Drehbuch-)Autor erfunden worden, so unglaublich schecklich erscheinen sie, wenn man hört, sie seien real – die erschütternde Biographie von Josef Fritzl und den Seinen gehört dazu, oder die von Natascha Kampusch als Opfer.

Neue Reihe: Lebenserinnerungen Ingeborg Wagner

2010-08-24T07:14:20+01:0030.07.2010|Kategorien: Lebenserinnerung: I. Wagner|Tags: |

Lesen Sie ab morgen in wöchentlicher Folge die Lebenserinnerungen von Ingeborg Wagner, deren Tochter sagte: „Von meiner Mutter kann man lernen, wie man aus der dicksten Scheiße wieder rauskommt.“ “Vielleicht kann ich tatsächlich mit diesem schonungslosen Bericht einigen Menschen helfen, in ähnlichen Situationen nicht aufzugeben”, schreibt [...]

Therapeutische Wirkung des biographischen Schreibens

2010-08-24T07:16:57+01:0019.07.2010|Kategorien: Lebenserinnerung: I. Wagner|Tags: |

Ich freue mich, wenn Teilnehmer meiner Biographiekurse und Kunden, deren Autobiographien ich als Buch publiziert habe, meine Arbeit loben. Ohne positives Feedback ist kein Erfolg möglich. Heute sandte mir Ingeborg Wagner, deren problemreiche Autobiographie zwischen Tabletten- und Alkoholsucht ich derzeit peu a peu in diesem Blog publiziere, [...]