>Neu auf dem Buchmarkt 2014

Neu auf dem Buchmarkt 2014

Neuerscheinung: Erfahrungsbericht über einen sehbehinderten Läufer

28.11.2014|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2014|

Die Biografin Daniela Preiß, hat eine aussergewöhnliche Lebensgeschichte geschrieben, die sie wie folgt auf Ihrer Homepage www.daniela-preiss.de vorstellt:

Neuerscheinung: Ryszard Kapuscinski, Leben und Wahrheit eines »Jahrhundertreporters«

23.11.2014|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2014|

Bereits zu Lebzeiten genoss Ryszard Kapus?cin?ski (1932–2007) den Ruf eines »Jahrhundertreporters«, und auch sechs Jahre nach seinem Tod gilt er immer noch als der meistgelesene Autor Polens.

Neuerscheinung: Biografische Gespräche

22.11.2014|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2014|

Dieses Buch nominiere ich für den Deutschen Biographiepreis 2015! Biografische Gespräche, für die sich der Fragende akribisch vorbereitet und bei denen durch Empathie und mit einer kritischen Haltung unzählige Facetten einer Person erst wirklich sichtbar werden, sind fast komplett aus den deutschsprachigen Medien verschwunden. Jörn Jacob Rohwer ist einer der wenigen Autoren, der in den 1990er- und 2000er-Jahren Dutzende ebensolcher Gespräche geführt hat, unter anderen mit Susan Sontag, Tomi Ungerer, Heinrich Hannover, Hans Keilson, Doris Lessing, George Tabori aber auch Leni Riefenstahl und Daniel Goldhagen oder Richard Sennett. Weiterlesen

Neuerscheinung: „Slalom – Der lange Weg zu mir selbst

13.11.2014|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2014|

Dietmar Possarts Leben kennzeichnen Umbrüche, Ausbrüche und Aufbrüche. Seine Biographie ist beeindruckend, da der Autor auf berührende Weise zeigt, was das Leben ausmacht: das Erleben, Durchleben und Verarbeiten unterschiedlichster Herausforderungen und der damit verbundenen Gefühle.

Neuerscheinung: Biographischer Roman über den Flugzeugabsturz in Remscheid 1988

24.10.2014|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2014|

Am 8. Dezember 1988 stürzt in Remscheid ein Erdkampfflugzeug der United States Air Force vom Typ Fairchild-Republik A-10 Thunderbolt mit dem Piloten Michael Foster in ein Wohngebiet im Stadtteil Hasten. Sieben Menschen sterben, über fünfzig Personen werden teils schwer verletzt. Auf 350 m brennt ein ganzer Straßenzug. „Es waren die größten Flammen, die ich je in meinem Leben gesehen habe. Das Feuer war so gewaltig, dass es die gesamte Frischluft ansaugte und einen ungeheuerlichen Sturm verursachte“, berichtet erschüttert ein Feuerwehrmann. Die ersten Erkrankungen werden bekannt. Hauterkrankungen, Immundefekte, Fehlgeburten, Krebs. Untersuchungen des Absturzgebietes beginnen. Krebserregende Gifte werden in den Gärten der Anwohner gefunden. Schon bald danach mehren sich die Zweifel, ob die offiziellen Beschwichtigungen von höchster Stelle glaubhaft sind. 25 Jahre danach wird das Schweigen gebrochen. Weiterlesen

Helene Fischer – die erste Biografie über den Superstar am Schlagerhimmel

22.10.2014|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2014|

Mit bereits über fünf Millionen verkauften Tonträgern zählt Helene Fischer zu den erfolgreichsten deutschen Schlagerstars. Ihr Album „Farbenspiel“ ist eines der meistverkauften Musikalben in Deutschland. Nun erscheint die erste Biografie, die das Leben der 26jährigen Künstlerin, die als zweites Kind des russlanddeutschen Ehepaars Maria und Peter Fischer in Sibirien geboren wurde, in allen Facetten darstellt.

Neuerscheinung: Biographie und Musikgeschichte

22.09.2014|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2014|

Manchmal bedauere ich, keine universitäre Laufbahn eingeschlagen zu haben, die jahrelange Studien und Lehre finanziert, gleichgültig des ökonomischen Ertrags. Ständig nur Texte zu verfassen, die die Familie nähren, kann eindimensional sein und kaum Zeit lassen für die adäquate Beschäftigung mit erhellender wissenschaftlicher Literatur, wie sie auch in diesem empfehlenswerten Werk zur Entwicklung der Biographik in der Musikgeschichte vorliegt. Einleitende Teile darin ranken sich um die Legitimationsproblematik der Biographik im Umfeld der Wissenschaften disziplinübergreifend und thematisieren u.a. historisch wandelnde Kriterien zur Biographiewürdigkeit; allen voran die Gattung der Heroenbiographik früheren Zuschnitts, der Herrscherbiographik entlehnt, bis hin zur Musikerbiographie eines Bob Dylan, die sich modern gibt, gleichwohl auch ein kommerzielles Instrument der Selbst- und Fremdinszenierung ist. Fazit: Allen Musik- und Biographieinteressierten ist Melanie Unselds Studie angesichts des erforschten Quellen- und Facettenreichtums ans Herz zu legen! Weiterlesen

Neuerscheinung: Biographie über den “VolksRock’n’Roller” Andreas Gabalier

20.09.2014|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2014|

Als ich die ersten 36 Seiten des Buchs gelesen hatte, legte ich es zur Seite und dachte: Na ja, nette episodische Biographie, mit der österreichisch-französischen Familiengeschichte beginnend und chronologisch sich weiter zur Heldenbiographie entwickelnd; keine große Literatur, aber den Gabalier-Fans wirds genügen. Und dann folgten die Seiten 37 ff., und plötzlich kam eine Spannung und Tiefe in dieser Biographie auf, die selbst Horror-Altmeister wie Stephen King nicht hätten besser konstruieren können: Andreas Gabaliers Vater, kaum über 50 Jahre alt, übergießt sich im Garten mit Benzin, zündet sich an und stirbt; und zwei Jahre später (2008) das gleiche Szenario mit Andreas Gabaliers Schwester. Respekt, was Andreas Gabalier in den folgenden Jahren aus diesen Schicksalsschlägen gemacht hat! Weiterlesen

Neuerscheinung: Enikö Nagy – Sudanese Moments

18.09.2014|Kategorien: Aus meinem Arbeitstagebuch, Aus meinem Leben, Neu auf dem Buchmarkt 2014|

Das schönste und großartigste Werk, mit dem ich, selbst Autor und Herausgeber, jemals – und es sei es in diesem Fall nur im Vertrieb über Sequenz Medien / xlibri.de – zu tun hatte: SAND IN MY EYES – SUDANESE MOMENTS (150 x 230mm, HC, über 550 Fotos und 250 poetische Texte, mit einem Vorwort der UNESCO. ISBN 9783940190079).

Neuerscheinung: Biographie über Matthias Claudius

03.09.2014|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2014|

Als ich 1985 in Marburg mein Studium begann, belegte ich im Fachbereich Neuere Deutsche Literatur mein erstes Proseminar über Matthias Claudius, von dem ich nur das Gute-Nacht-Lied “Der Mond ist aufgegangen” kannte. Noch heute sehe ich mich mit “Schiss in der Hose” vor diesem ersten Uni-Referat mehrmals auf die Toilette rennen, bevor mir “die Stunde schlug”. Gott sei Dank war es dann doch nicht so schlimm, vor den Kommilitonen über den “Wandsbeker Boten” zu referieren. Matthias Claudius ist auf alle Fälle biographisch eine Entdeckung wert! Weiterlesen

Neuerscheinung: Eine Kindheit in Büsum

29.08.2014|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2014, Verlag des Biographiezentrums|

Ich freue mich über jede Neuerscheinung im Verlag des Biographiezentrums. Diese Autobiographie wird vor allem Menschen in Norddeutschland begeistern!

Neuerscheinung: Die vergrabenen Briefe

12.08.2014|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2014, Verlag des Biographiezentrums|

Neu im Verlag des Biographiezentrums: Ein Buch über eine Flüchtlingskindheit und Jugend. Eine niederländisch-polnisch-österreichisch-tschechisch-bayerische Familiengeschichte. Ausserdem ein Buch über Familien-Legenden, über das Sich-Erinnern, Erzählen, Verdrängen und Verschweigen in der Umbruchszeit nach 1945. Eine Spurensuche.

Neuerscheinung: Juristen jüdischer Herkunft aus Leipzig

11.08.2014|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2014, Verlag des Biographiezentrums|

Neu im Verlag des Biographiezentrums: Zur tausendjährigen Geschichte der Stadt Leipzig gehört auch ihre herausragende Bedeutung für die deutsche Rechts- und Justizgeschichte. Dafür stehen insbesondere die Juristenfakultät und das Reichsgericht. Juristen jüdischer Herkunft haben mehr als hundert Jahre lang in Leipzig in Rechtssprechung und Rechtswissenschaft gewirkt. Dieser Teil der Stadtgeschichte ist heute weitgehend unbekannt – eine der langwirkenden Folgen der nationalsozialistischen Verfolgung und des Holocaust. Die vorliegende Arbeit geht gegen dieses Vergessen an. Weiterlesen

Neuerscheinung: Die Geschichte meines Selbstmords, von Viktor Staudt

07.08.2014|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2014|

Eine lesenswerte Autobiographie von einem, der aus dem Leben springen wollte und mitten im Leben ankam.

Neuerscheinung: Women in Islam

24.07.2014|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2014|

Wie leben Frauen im Islam? Interessante Berichte dazu liefert das neue SIHA Journal 01/2014.

Neuerscheinung: Autobiographie von Mike Rutherford (Genesis)

21.07.2014|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2014|

Seit meiner frühen Jugend bin ich Genesis-Fan. Auch wenn die Begeisterung für die Band im Laufe ihrer zunehmenden Mainstream-Ausrichtung abkühlte, mag ich sie trotzdem immer noch gern und verfolge ihr Alterswerk – vor allem das von Tony Banks, Peter Gabriel, Steve Hackett und eben jetzt die Autobiographie von Mike Rutherford. Weil ich das Buch heute beim Verlag bestellt, aber noch nicht erhalten und gelesen habe, hier schon mal der Pressetext zur Einstimmung:

Neuerscheinung: Der Brei und das Nichts

23.05.2014|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2014|

Nicht unbedingt ein biographisches Buch, oder etwa doch? Eines haben wir und unsere Lebensgeschichten auf alle Fällen gemeinsam: Wir haben eine mehr oder weniger gute Erziehung gehabt. Daher sei auch dieser Ratgeber beachtenswert, vor allem für werdende Eltern, die mit ihrer Erziehung die Biographien ihrer Kinder beeinflussen.

Neuerscheinung: Comic-Biographie über James Joyce

20.05.2014|Kategorien: Comic-Biografie, Neu auf dem Buchmarkt 2014|

»Das Leben eines Entwurzelten scheint mir viel weniger verächtlich als das Leben eines Menschen, der sich mit der Tyrannei des Durchschnitts abfindet«, sagte James Joyce, und der spanische Zeichner Alfonso Zapico hat ihm ein Denkmal gesetzt.

Neuerscheinung: Porträt eines notorischen Hackers

08.05.2014|Kategorien: Comic-Biografie, Neu auf dem Buchmarkt 2014|

»Ein Robin Hood des digitalen Zeitalters!«, nannte Publisher’s Weekly den Hacker Kevin Phenicle, und der Comic-Zeichner  Ed Piskor hat ihm jetzt ein visuelles Denkmal gesetzt.

Neuerscheinung: Erinnerungsschätze bewahren

25.04.2014|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2014|

Biographiearbeit kann es nicht genug geben! So sei auch dieser Ratgeber begrüßt und allen ans Herz gelegt, die sich auf die Spurensuche nach den eigenen Wurzeln begeben.

Neuerscheinung: Beziehung zum Vater als Comic-Biographie

29.03.2014|Kategorien: Comic-Biografie, Neu auf dem Buchmarkt 2014|

Ein beklemmendes Thema, auch wenn es im “leichten” Gewand der Comic-Biografie daherkommt. “Deutsch, Französisch und Hebräisch – in diesen drei Sprachen sollte meine grafische Erzählung unbedingt erscheinen”, schreibt Michel Kichkadaran im Vorwort, “daran war mir gelegen. Auf Französisch, weil es meine Muttersprache ist, auf Hebräisch, weil ich vor vierzig Jahren entschieden habe, mein Leben in Israel zu leben, und auf Deutsch, weil in Deutschland die Weichen für das weitere Schicksal meiner gesamten Familie gestellt wurden.” Weiterlesen

Neuerscheinung: Frucht der Gewalt – biographischer Roman

21.03.2014|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2014, Verlag des Biographiezentrums|

Francesco Sanzo emigrierte 1959 als 11-Jähriger von Kalabrien / Italien nach Deutschland ins Saarland. Im Alter von 17 Jahren lernte er in seinem Heimatort Chiaravalle Angelo kennen, den Held seines Romans. Dessen letzte Worte waren: „In dir werde ich weiterleben.“

Neuerscheinung: Mimi – ein Leben wie die „Boheme“

21.03.2014|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2014, Verlag des Biographiezentrums|

Lesenswerte Biographie einer mutigen Frau, die Ihr Leben lebt mit allen Höhen und Tiefen.

Neuerscheinung: Warum Kinder einen Vater brauchen

20.03.2014|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2014|

Diese Neuerscheinung zur “vaterlosen Gesellschaft” erscheint auf den ersten Blick nicht als biographisches Werk, gleichwohl ist das Thema in der Biographie vieler Menschen verankert. Deshalb stelle ich es in diesem Biographieblog vor.