Kaum geht das Jahr 2011 zu Ende, ist auch schon Band IV meiner Anelia-Bücher fertig. Ich bin der Überzeugung, dass die Gestaltung biografischer Fotobücher positiven Einfluss auf die Entwicklung hat. Man beschäftigt sich konstruktiv mit seinem und der anderen Leben und gestaltet ein würdigendes Dokument, das ähnlich wie Fotoalben über Generationen hinweg weitergegeben werden kann. Unsere Tochter hat schon jetzt ein stabiles Selbstbewusstsein, wenn sie mit 3 Jahren sagt: “Ich bin groß und stark. Ich bin Anelia Katharina Mäckler.” Wir schauen oft mit ihr die Fotobücher an.

Band I der Jahresbände für meine geliebte Tochter Anelia Mäckler, die 2008 geboren worden ist, finden Sie hier, Band II hier und Band III hier.

Wie Sie sicher wissen, bekommen Sie die Software für die Fotobücher kostenlos im Web. Ich habe mehrere ausprobiert, um die beste Lösung für mich zu finden, und arbeite mit MyPhotobook.de.

(Klicken Sie auf die Abbildungen, um sie zu vergrößern)