“Unser Angebot ist diskret” – so werben wir auf www.xlibri.de. “Wir schreiben Ihre Autobiografie als Ghostwriter anonym, stehen Ihnen aber auch als Co-Autor zur Seite, wenn Sie nicht über die Zeit oder das Knowhow verfügen, Texte spannend und substantiell zu verfassen. Wir sind keine Schattengestalten, die sich mit ihrem Angebot (zumeist dem Verfassen wissenschaftlicher Schriften, Doktorarbeiten etc.) am Rande oder gar in der Illegalität befinden.

Referenzen von uns finden Sie daher dort, wo sie ausdrücklich erwünscht worden sind, weil professionelle Hilfe beim Schreiben von Büchern keine Schande, sondern ein Gütesiegel ist.”

So auch in diesem Fall vom Frühjahr 2008. Mein alter 5-er BMW hatte gerade auf der Rückfahrt nach einem Biografiekurs in Bad Kissingen mit kapitalem Motorschaden seinen Geist aufgegeben und musste in Schweinfurt verschrottet werden. Also brauchte ich ein neues Auto und sprach einen meiner Interessenten für eine Familienbiografie an, den ich beim BNI Landsberg – einem Unternehmer-Netzwerk – kennengelernt hatte: das Peugeot-Autohaus Widmann.

Ich kam Herrn Widmann mit meinen Honorarsätzen entgegen – für meine Autorentätigkeit berechne ich EUR 70,- pro Normseite (1800 Zeichen) – und er mir mit der Zahlung eines zweijährigen Peugeot 807: also eine wunderbare Win-Win-Situation. Ausserdem denke ich jetzt oft an Anton Widmann und seine Familie, wenn ich “wie Gott in Frankreich” mit dem Wagen durch die Lande gleite. Wobei: Zumeist fahren meine Frau Farida (hier im Bild noch schwanger) und meine süße Tochter Anelia (geb. 22. Mai 2008) damit herum, und ich darf froh sein, dass mir meine Frau ihren alten Fiat Punto gnädig vor der Tür stehen lässt, damit ich nicht völlig immobil bin…

Und noch eine andere Anekdote zu diesem Thema: Beinahe hätten wir mit unserem Büro des Biographiezentrums ein fein modernisiertes Dienstgebäude eines Barock-Schlosses bezogen: im Tausch gegen das Schreiben der großmütterlichen Memoiren des edlen Hauses. Jetzt sind wir allerdings doch nach Bad Sooden-Allendorf in ein kleineres Refugium gezogen und verfassen die Lebenserinnerungen gegen Cash. Auch gut.

maeckler_peugeot1