>Tag:Tagebuch

Neuerscheinung: Rosas Rache

11.12.2009|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2009 (2)|Tags: |

Das Buch ist so bunt und facettenreich wie sein Autor – und voller köstlicher Sätze. “13.3.96. Köln in der Sauna. Ich wichste für die Harald Schmidt Show ein Kondom voll und wurde von einem Fahrer abgeholt.”  

Neuerscheinung: Autobiographisches aus der Untersuchungshaft

07.12.2009|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2009 (2)|Tags: , |

Tagebuch zu schreiben ist auf alle Fälle gut – zur Selbstvergewisserung und zur Selbststabilisierung. Das eigene Leben bewusst zu führen und darüber – beispielsweise abends vor dem Schlafengehen – schriftlich zu reflektieren, verleiht ihm Tiefe und Qualität. Doch das eigene Tagebuch nach dem Schreiben zu publizieren, ist ein gewagtes Unternehmen, weil es den Leser – der das Erlebte nicht selbst miterlebt hat – schnell langweilen kann. Auch wenn jeder Gebildete glaubt, schreiben zu können, ist es doch eine Kunst, lebendig und spannend zu schreiben. Ich erkläre das unseren Studenten in der Akademie des Biographiezentrums oft mit einer Metapher: Einen Ball treten kann jeder, aber Fußball in der Bundesliga zu spielen, können nur wenige. So ist es auch mit dem Schreiben für die Öffentlichkeit – wer hat als Zuschauer schon Lust, stundenlang das Gekicke von Dilettanten anzuschauen – oder langweilige Bücher zu lesen? Weiterlesen

Wieder lieferbar: Lutz von Werder’s Klassiker des Tagebuchschreibens

11.02.2009|Kategorien: A-Z: Top of the Blog, Biographie schreiben, Biographisches Schreiben, Neu auf dem Buchmarkt 2009 (1), Therapeutische Biographiearbeit|Tags: , , , , , , , , , , , , , , |

Lutz von Werders Ratgeber zum kreativen und biographischen Schreiben sind immer eine große Freude zu lesen, und ein Gewinn für alle, die sich selbst und ihre Persönlichkeit weiterentwickeln möchten.

Im Juli 2008 ist eines seiner Standardwerke – gemeinsam verfasst mit Barbara Schulte-Steinicke, Dozentin für akademisches Schreiben an der Berliner Alice Salomon Fachhochschule – wieder ediert worden. Ich möchte es Ihnen ans Herz legen: