kursteilnehmer
Andreas Mäckler schreibt einen Newsletter.
Räumlichkeiten
Kursgruppe
Schreibtisch Brille
Kursgruppe klein
Fotos aus dem Biographiezentrum – Vereinigung deutschsprachiger Biographen, das Andreas Mäckler und Kollegen 2004 gegründet haben.

Aktuelle Artikel zum biografischen Schreiben und Publizieren

Andreas Mäckler in der Abendschau (BR)

23. Juni 2017|Kategorien: Aus meinem Arbeitstagebuch, Aus meinem Leben, Spider Murphy Gang Bandbiografie|

Manchmal hat man Glück und dann auch weniger: Durch Helmut Kohls Tod am 16. Juni 2017 wurde meine Interviewzeit in der Abendschau des BR kurzfristig von 10 auf 4 Minuten gekürzt. Mag die Würze also in der Kürze liegen: Ab Minute 23.04 gehts los.

„Wikipedia-Opfer“ und die Frage zur Relevanz

15. Juni 2017|Kategorien: Wikipedia / Casus Mäckler|

Weil ich gerade im Thema bin: Beschäftigt man sich eher mit den dunklen Seiten der Wikipedia, stößt man auch auf den neuen Begriff „Wikipedia-Opfer“. Da ich bekanntermaßen ebenfalls hin und wieder einige Umgangs- und Konstruktionsformen in der Wikipedia kritisiere, hinterfrage ich diesen Begriff.

Kommentare deaktiviert für „Wikipedia-Opfer“ und die Frage zur Relevanz

TV-Tipp: Filmbiografie als Graphic Novel

31. Mai 2017|Kategorien: Comic-Biografie, Filmbiographien|

Arte zeigt am Mittwoch, den 7. Juni um 20.15 Uhr eine originelle Filmbiografie mit dem Titel „Monsieur Mayonnaise“.

Jubiläum: 30 Jahre mein Buch „Was ist Kunst..?“

31. Mai 2017|Kategorien: Aus meinem Arbeitstagebuch, Aus meinem Leben|

Zum 25-jährigen Jubiläum am 21. Juli 2012 hatte ich noch getitelt: „25 Jahre mein Buch ‚Was ist Kunst …?‘ erfolgreich auf dem Buchmarkt.“ Jetzt muss es leider nach mehreren Auflagen heißen: „Nicht mehr auf dem Buchmarkt.“ Ein weiterer Nachdruck war in den letzten Jahren nicht mehr rentabel für den Verlag Dumont, mit dem ich vier Bücher realisiert habe. Gern denke ich aber an die Zusammenarbeit zurück.

Filmbiografie: Bruce Springsteen

24. Mai 2017|Kategorien: Filmbiographien|

Arte zeigt am 2. Juni um 21.50 Uhr ein sehenswertes Filmporträt über Bruce Springsteen, basierend auf dessen Autobiografie.

Neuerscheinung: Kindheitsgeschichte, von Martina Winkler

20. Mai 2017|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2017|

Die Kindheit ist in jeder Biografie eine prägende Phase, doch welche Vorstellungen haben sich dazu tradiert?

Lesung meiner Spiders-Bandbiographie im Literaturhaus Berlin

11. Mai 2017|Kategorien: Aus meinem Leben, Biographiezentrum, Spider Murphy Gang Bandbiografie|

Lesung des Biographiezentrums – Vereinigung deutschsprachiger Biografen, am 7. Mai 2017 im Literaturhaus Berlin. Hier im Bild mein Part mit der Bandbiografie der Spider Murphy Gang. Full house. Das Foto ist von Martin Zellerhoff.

Buchneuerscheinung: Falco – Graphic Novel

03. Mai 2017|Kategorien: Comic-Biografie, Neu auf dem Buchmarkt 2017|

Comic-Biografien sind im Trend. Für alle Fans des österreichischen Superstars hat Reinhard Trinkler jetzt eine Graphic Novel geschaffen: Falco – Die Legende lebt.

Feedback zum Kleinen Biographiekurs

29. April 2017|Kategorien: Teilnehmerstimmen zu den Schreibkursen|

Stephanie K. schrieb heute in ihrem Feedback zum Kleinen Biographiekurs:

Neuerscheinung: Was macht Menschen stark genug für den Widerstand?

03. April 2017|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2017|

Die Weiße Rose ist eine der bekanntesten Widerstandsgruppen in der deutschen Geschichte, vor allem Sophie Scholl und Hans Scholl werden immer wieder als leuchtende Vorbilder genannt.  Doch warum hatten gerade diese Geschwister und ihre Mitstreiter den Mut, sich gegen das nationalsozialistische Unrechtssystem aufzulehnen?

Spider Murphy Gang Bandbiografie: Medienreaktionen

27. März 2017|Kategorien: Spider Murphy Gang Bandbiografie|

Sperrfrist der PR-Aktion zu meinem Buch über die Spider Murphy Gang war der 27. März 2017; Autoren- und Presseexemplare wurden ein bis zwei Wochen vorher verschickt. Offizieller Erscheinungstermin des Buchs ist der 1. April 2017. Hier die bisherigen Medienresonanzen (soweit sie der Verlag und ich ermitteln konnten):

Pressemitteilung zur Neuerscheinung meiner Bandbiografie der Spider Murphy Gang

18. März 2017|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2017, Spider Murphy Gang Bandbiografie|

Ihre Tophits, darunter »Skandal im Sperrbezirk« (Skandal um Rosie) und »Schickeria« sind heute noch populär und haben die Spiders zu einer der erfolgreichsten Livebands im deutschsprachigen Raum gemacht. Jetzt erscheint die autorisierte Biografie der bayerischen Kultband, die im Oktober 2017 ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum in der Münchner Olympiahalle feiert!

Neuerscheinung: Biografie von Ingrid Bergmann

15. März 2017|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2017|

„Die Kamera hat mir nie Angst gemacht“, sagt Ingrid Bergman (1915–1982) und zählt zu den wenigen weiblichen Weltstars des Kinos. Zu ihren bekanntesten Filmen gehören Klassiker wie „Berüchtigt“ von Alfred Hitchcock, „Das Haus der Lady Alquist“, „Casablanca“, „Wem die Stunde schlägt“, „Die Kaktusblüte“ oder „Herbstsonate“. Im Lauf ihrer fast 50-jährigen Karriere erhielt sie drei Oscars.

Infobrief (März 2017) von LebensMutig erschienen

14. März 2017|Kategorien: Aus meinem Arbeitstagebuch, Biographiearbeit|

Den neuen Infobrief von LebenMutig – Gesellschaft für Biografiearbeit habe diesmal ich geschrieben; heute wurde er versendet. Eine Kollegin schrieb wenige Stunden später:

Artikel über mich im Evangelischen Sonntagsblatt

06. März 2017|Kategorien: Andreas Mäckler Interviews, Aus meinem Leben, Biographie schreiben, Biographie schreiben lassen|

Mediale Ehre: Das Evangelische Sonntagsblatt publiziert am 12. März 2017 in der Reihe Lebenslinien in Gottes Hand einen ganzseitigen Artikel von Susanne Borée über mich und meine biografische Arbeit.

Wer den Artikel als PDF lesen mag, hier ist er: Artikel Mäckler im Evangelischen Sonntagsblatt 2017

Interdisziplinäre Tagung an der Universität Siegen in Kooperation mit dem Fachverband für Biografiearbeit

14. Februar 2017|Kategorien: Biographiearbeit|

Kürzlich wurde mir der folgende Veranstaltungshinweis zur Biografiearbeit gemailt, den ich gern weitergebe:

Filmbiografie über Lou Andreas-Salomé auf DVD

07. Februar 2017|Kategorien: Filmbiographien|

Diese Filmbiografie auf DVD werde ich kaufen, denn Lou Andreas-Salomé gehörte in den Jahren, als ich mehrere Anthologien zusammenstellte, u.a. aus dem Werk von Bettine von Arnim, zu meinen Favoriten für ein Buch über die Liebe und der Kampf der Geschlechter – allerdings wurde daraus nichts, weil ich nicht genug Stoff dazu in ihrem Werk fand. Gleichwohl: die Fazination für Lou Andreas-Salomé bleibt!

Filmpremiere: U100 – Wie sieht ein Leben mit 100 Jahren aus?

06. Februar 2017|Kategorien: Filmbiographien|

Eben mailte mir Dagmar Wagner die Info zur Premiere ihres neuen biografischen Films, die ich gern weitergebe:

Lebensbuch – ein biographisches Notizbuch

29. Januar 2017|Kategorien: Biographie schreiben, Biographiearbeit, Biographisches Schreiben|

Kürzlich erhielt ich von dem Designer Peer Feierbach ein interessantes Arbeitsmittel zur Biografiearbeit vorgestellt, das ich Ihnen gern weitergebe.

Teilnehmerfeedback zum Biografiekurs auf der Fraueninsel im Kloster Frauenwörth vom 19.-22. Januar 2017

29. Januar 2017|Kategorien: Teilnehmerstimmen zu den Schreibkursen|

Beate schreibt: „Ich bin sehr froh darüber, dass ich letztendlich den 4-Tagekurs gebucht habe. Es war super und ich habe eine riesengroße Motivation bekommen, um ersteinmal die Biographie meiner Mutter anzugehen. Einige Freundinnen könnte ich auch schon begeistern.“

Neuerscheinung: Truggestalten, von Rudolph Herzog

11. Januar 2017|Kategorien: Aus meinem Leben, Neu auf dem Buchmarkt 2017|

In meinen Biografieblog stelle ich meist biografische Bücher und Filme vor, doch in diesem Fall mache ich gern eine Ausnahme – die dann wiederum keine ist, bedenkt man, dass der Autor des neuen Werks seit mehr als einem Jahrzehnt einer meiner guten Freunde ist; viele gemeinsame Erinnerungen verbinden uns, selbst wenn er inzwischen in Berlin lebt: Rudolph Herzog. Trotzdem sehen wir uns mehrmals im Jahr, und dann spielen wir am liebsten Schach. Auch unsere achtjährigen Töchter spielen gern miteinander, wenn ihre Väter mit kühlem Kopf heiße Schlachten fechten. Einer unserer gemeinsamen Freunde, Christoph Poschenrieder, hat zudem die folgenden Zeilen für das Buch formuliert: „Rudolph Herzog belebt ein hierzulande unterschätztes Genre, die Schauergeschichte. Das Übersinnliche, Unterschwellige der Großstadt kommt als zarter aber eiskalter Lufthauch daher.“ Nun denn: Seien Sie gespannt!

Weiterlesen

TV-Tipp: Filmporträt Henry Miller

09. Januar 2017|Kategorien: Filmbiographien|

In meiner Jugend und Studienzeit war Henry Miller einer meiner Lieblingsschriftsteller und Stille Tage in Clichy eines meiner Lieblingsbücher; noch heute, rund vierzig Jahre später, erinnere ich mich lebhaft an schöne Stunden im Bett mit meiner Freundin damals, wo wir uns zwischen den „Gängen“ fröhlich aus dem Buch vorlasen. Arte zeigt am 25. Januar 2017 um 21.45 Uhr ein Filmporträt über den amerikanischen Schriftsteller und Lebenskünstler, einem Meister der autobiografischen Dichtkunst.

Weiterlesen

Kleines Jubiläum: 500 Teilnehmer meiner Online-Biografiekurse

08. Januar 2017|Kategorien: Aus meinem Leben, Autobiographisches Schreiben, Besucherstatistik des Blogs, Biographiearbeit|

Oh, das hab ich im Jahreswechseltrubel völlig übersehen, dass sich in dieser Zeit der 501. Teilnehmer für einen meiner Biografiekurse angemeldet hat. Jetzt sind es sogar 506 Anmeldungen seit dem Start im Jahr 2009.

Wie mir Wikipedia bei der eigenen Biographiearbeit hilft (9)

05. Januar 2017|Kategorien: Aus meinem Leben, Wikipedia / Casus Mäckler|

Ist es gekränkter Narzissmus, der mich immer wieder mit der Wikipedia-Biografik beschäftigen lässt? Ich denke darüber nach. Als erstes fällt mir die Frage ein, wer von uns Menschen kein Narzisst ist, der sich morgens wäscht und für den Tag aufhübscht, so gut es geht. Wer möchte nicht von anderen und sich selbst positiv wahrgenommen werden? Vermutlich werden täglich Millionen Selfies weltweit per Handy fotografiert und verschickt – gehört Narzissmus also nicht zu einem Massenphänomen unserer westlich geprägten Zeit, dem sich kaum jemand zu entziehen vermag?

Weiterlesen