kursteilnehmer
Andreas Mäckler schreibt einen Newsletter.
Räumlichkeiten
Kursgruppe
Schreibtisch Brille
Kursgruppe klein
Fotos aus dem Biographiezentrum – Vereinigung deutschsprachiger Biographen, das Andreas Mäckler und Kollegen 2004 gegründet haben.

Aktuelle Artikel zum biografischen Schreiben und Publizieren

Neuerscheinung: Biografisches Kartenspiel von Norbert Kober

14. August 2016|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2016|

Eben mailte mir Norbert Kober, befreundeter Erzählkünstler und -didakt, bei dem ich vor einigen Jahren mit Freude und Gewinn an zwei Kursen zum freien mündlichen Erzählen teilgenommen habe, die Info zur Neuerscheinung seines neuen biografischen Kartenspiels. Er habe mich darin lobend erwähnt, schreibt er. Na, lassen wir uns überaschen! Norbert Kobers Kurse kann ich auf alle Fälle sehr empfehlen, und die Biografiekarten sicher auch!

[…]

Neuerscheinung: Helmut Schmidt – Die späten Jahre

10. August 2016|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2016|

Dieses Buch beginnt da, wo fast alle anderen Biographien Helmut Schmidts enden: mit seinem Sturz im Oktober 1982. In den 33 Jahren danach machte der Bundeskanzler a. D. eine beispiellose Karriere, auf deren Höhepunkt ihn viele Deutsche zum Vorbild schlechthin erklärten. Wie aber wurde dieser Mann, der 1982 noch als durchschnittlicher Kanzler galt, zu einem Idol der Deutschen? Thomas Karlauf, der seit 1987 fast alle Buchveröffentlichungen Schmidts betreute, besaß exklusiven Zugang zu dessen Privatarchiv. Seine Biographie entfaltet ein intimes Stück deutscher Zeitgeschichte.

Weiterlesen

Neuerscheinung: Autobiografie von Krimiautor Jürgen Alberts

03. August 2016|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2016|

Krimiautor Jürgen Alberts feiert seinen 70. Geburtstag, und da gratuliere ich ihm ebenso gern wie all die anderen Kollegen vom Syndikat, der Vereinigung deutschsprachiger Krimiautoren, zu denen ich auch gehöre. Jetzt sind Jürgen Alberts Memoiren erschienen:

[…]

Totengedenken: Roye Albrighton (1949-2016)

28. Juli 2016|Kategorien: Aus meinem Leben, Totengedenken|

Die Nachricht vom Tod Roye Albrightons am 26. Juli 2016 macht mich traurig. Nektar war die erste bedeutende Band meines Lebens, die ich  mit ungefähr fünfzehn/sechzehn Jahren live in der Stadthalle Kassel erlebt habe, das war 1973/74. Weil wir kein Geld hatten, waren wir irgendwie über ein Toilettenfenster, das ein Kumpel von innen geöffnet hat, und weitere Seitenwege umsonst ins Konzert gekommen. Als wir den Saal betraten, hatte es bereits begonnen.

[…]

TV-Tipp: Filmporträt über Lemmy Kilmister (Motörhead)

26. Juli 2016|Kategorien: Filmbiographien|

Zu Ehren des verstorbenden Briten Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister wiederholt Arte den Dokumenarfilm „Lemmy“ am Sonntag, 14. August um 23:15 Uhr (Wiederholung am Sonntag, 21.08. um 1:15 Uhr) . Der 1945 im englischen Burslem geborene Gründer der Metalband Motörhead hat die Rockmusik über Jahrzehnte entscheidend geprägt. Lemmy führte ein erstaunliches Leben und wurde vom Heavy-Metal-Pionier zur Kultfigur. Er ist und bleibt Inbegriff des Rock’n’Roll.

[…]

Weiterlesen

TV-Tipp: Filmporträt über Divine, eine der schrägsten Dragqueens der Welt

26. Juli 2016|Kategorien: Filmbiographien|

Arte zeigt am Sonntag, 14. August um 21:45 Uhr (Wiederholung am Freitag, 02.09. um 2:05 Uhr) „I Am Divine“. Bereits als Kind war Glenn Milstead von allem fasziniert, was weiblich war. Als er mit 17 Jahren den Regisseur John Waters trifft, ändert sich sein Leben grundlegend: Waters macht ihn zu Divine, einer der berühmtesten Drag Queens. Hommage an den legendären Performancekünstler.

[…]

TV-Tipp: Shine – Der Weg ins Licht (Filmbiografie)

26. Juli 2016|Kategorien: Filmbiographien|

Arte zeigt am Montag, 01. August um 20:15 Uhr (Wiederholung am Freitag, 12.08. um 15:20 Uhr) „Shine – Der Weg ins Licht“. Der hochbegabte Pianist David Helfgott (Geoffrey Rush) hat es fast geschafft: Er hat das ärmliche Elternhaus in Australien hinter sich gelassen, ebenso das Holocaust-Trauma des strengen jüdischen Vaters, und jetzt spielt er auf großer Bühne in London Rachmaninows drittes Klavierkonzert. Doch ein Nervenzusammenbruch zwingt ihn in eine Heilanstalt … – Oscar für Geoffrey Rush!

Weiterlesen

Nikolai Schulz (Memoro) ausgezeichnet

21. Juli 2016|Kategorien: Memoro - Bank der Erinnerung|

Die Jury der Preisstifter rund um die Drogeriekette dm hat für den Kreis München Nikolai Schulz, Gründer und Vorsitzender des Vereins MEMORO – Die Bank der Erinnerungen, als regionalen Preisträger der Initiative „HelferHerzen – Der dm-Preis für Engagement“ ausgewählt. Die damit verbundene Auszeichnung sowie einen symbolischen Scheck über 1.000 Euro wird ihm am […]

Wikipedia-Autoren (1): Gerhard Sattler alias Jesusfreund bzw. Kopilot

15. Juli 2016|Kategorien: Wikipedia / Casus Mäckler|

Vorläufiges Programm der Nordwalder Biografietage 2016

14. Juli 2016|Kategorien: Biografietage Nordwalde|

Eben mailte mir Matthias Grenda, Organisator der 9. Nordwalder Biografietage, das vorläufige Programm: „Vom Scheitern und wieder Aufstehen“, 22. – 25. September 2016.

Weitere Infos hier: ProgrammTextDownload

Totengedenken: Nachrufe im Berliner Tagesspiegel

13. Juli 2016|Kategorien: Totengedenken|

Eben beim Surfen entdeckt: Nachrufe des Berliner Tagespiegels für Menschen, die in Berlin lebten und wirkten, ohne zur üblichen Promi-Parade zu gehören. Respekt! http://www.tagesspiegel.de/berlin/nachrufe/

Teilnehmerfeedback: „Mit dem Schreiben von Biografien professionell Geld verdienen“ vom 17.-19. Juni 2016

29. Juni 2016|Kategorien: Teilnehmerstimmen zu den Schreibkursen|

Gestern mailte mir N. K.: Schon seit längerer Zeit habe ich den Gedanken des Biografie-Schreibens in mir getragen und wollte mithilfe des Seminars nachfühlen, wie ernst es mir damit ist. Dr. Mäckler kann auf jahrelange Erfahrung im Schreiben von Biografien zurück greifen und man merkt ihm sofort die Freude und Leidenschaft für seinen Beruf an. […]

Totengedenken: Manfred Deix (1949-2016)

27. Juni 2016|Kategorien: Aus meinem Leben, Totengedenken|

Als ich heute mittag las, der Wiener Zeichner Manfred Deix sei am Samstag, den 25. Juni gestorben, öffnete ich erst einmal eine Flasche Rotwein und zündete meine erste Zigarette des Tages an: Das tue ich normalerweise nachmittags oder abends oder öfters auch gar nicht, denn wer wie ich mit 57 Jahren noch eine süße 8-jährige Tochter geschenkt bekommen hat, tut wohl gut daran, mit seinen Ressourcen für die restliche Lebenszeit sorgsam umzugehen. Manfred Deix war einer meiner Lieblingskünstler, wir hätten zusammen ein Buch schreiben können, so wie Gottfried Helnwein und ich es getan haben, Manfreds ebenso berühmter Künstlerfreund.

Weiterlesen

Feedback zum Biographiezentrum und deren Akademie

24. Juni 2016|Kategorien: Teilnehmerstimmen zu den Schreibkursen|

Gestern erhielt ich eine Bewerbung um einen Seminarplatz für die Praxisarbeit Biographie, in der folgende Sätze stehen: […]

Teilnehmerfeedback: Mit dem Schreiben von Biografien professionell Geld verdienen vom 17.-19.6.2016

22. Juni 2016|Kategorien: Teilnehmerstimmen zu den Schreibkursen|

Lieber Andreas, gerade habe ich noch einmal die Unterlagen durchgeschaut, die du uns zu deinem Seminar „Mit dem Schreiben von Biografien professionell Geld verdienen“ zusammengestellt hast. Erneut bin ich erstaunt, wie viel Erhellendes und Orientierung Bietendes wir in diesen drei Tagen von dir erfahren haben – und das auch noch in ausgesprochen angenehmer Atmosphäre. Ganz […]

Buchpremiere in Frankfurt: „Wege zur Biografie“

15. Juni 2016|Kategorien: Aus meinem Arbeitstagebuch, Biographiezentrum, Neu auf dem Buchmarkt 2016|

Öffentliche Reden sind eine Herausforderung. Natürlich schreibe ich vorher den Text, dessen Lesung ich mehrmals laut übe, doch dann befreie ich mich davon und spreche in der Veranstaltung vielfach frei, beginnend damit, an den Vorredner anzuknüpfen und/oder auf die individuelle Situation der Veranstaltung und deren Örtlichkeit einzugehen. Deshalb hier mein Text zur Eröffnung der Buchpremiere unseres neuen Handbuchs für Biografen im Festsaal der Frankfurter Diakonissen, das Michaela Frölich und Grit Kramert herausgegeben haben, unter Vorbehalt. Vor Ort habe ich noch etwas mehr – und wohl auch lustigeres – zur Einführung in den Abend gesagt.

Weiterlesen

Totengedenken: Dr. Michael Gestmann (1958-2016)

08. Juni 2016|Kategorien: Totengedenken|

Die Nachricht, Dr. Michael Gestmann sei am 6. Juni 2016 unerwartet gestorben, hat mich schockiert; Momente lang fühlte ich mich wie vom Schlag getroffen, gelähmt. Eine solche traurige Nachricht hätte ich nicht erwartet, noch vor wenigen Wochen hatten Dr. Gestmann und ich – wie seit rund 10 Jahren – miteinander telefoniert und eine PR-Aktion für unser Biographiezentrum besprochen; er sei etwas krank gewesen, sagte er, aber jetzt gehe es wieder: Ich dachte an eine Grippe und fragte nicht weiter nach. Vorgestern brachte ich das Belegexemplar unseres neuen Buchs für ihn zur Post, Wege zur Biografie, für das er auch die PR machte und in dem ein Beitrag von ihm enthalten ist, und fragte per Mail nach dem aktuellen Stand der PR-Aktion – und jetzt diese Nachricht…

Weiterlesen

Neuerscheinung: Autobiografie von Billy Joel

06. Juni 2016|Kategorien: Neu auf dem Buchmarkt 2016|

Billy Joel bat den amerikanischen Musikjournalisten Fred Schruers, ihm beim Verfassen seiner Autobiografie zu helfen. Über einhundert Stunden verbrachten die beiden daraufhin damit, intensiv über Joels Leben zu sprechen: über seine Kindheit in Long Island, über seine Erfahrungen als Boxer, über seine gescheiterte Ehe mit Christie Brinkley und den Kampf gegen seine Drogensucht – und natürlich auch über seine Songs und seine Karriere.

[…]

Teilnehmerstimme zum „Schreiben in Stille“ vom 5.-8. Mai 2016

01. Juni 2016|Kategorien: Teilnehmerstimmen zu den Schreibkursen|

Heute erreichte mich ein weiteres Feedback zum „Schreiben in Stille: Biographie“ vom 5.-8. Mai 2016 in der Abtei Varensell – diesmal von L.M. Vielen Dank!

[…]

Teilnehmerfeedback zum „Schreiben in Stille“, 5.-8. Mai 2016

30. Mai 2016|Kategorien: Teilnehmerstimmen zu den Schreibkursen|

Heute schrieb mir Beatrice folgendes Feedback:

[…]

Filmbiografie: Roman Polanski – Mein Leben

28. Mai 2016|Kategorien: Filmbiographien|

Arte zeigt am Sonntag, 05. Juni um 22:40 Uhr eine 90-minütige Filmbiografie über den Regisseur Roman Polansky. Der Horrorfilm „Rosemaries Baby“ sowie das Holocaust-Drama „Der Pianist“ – ausgezeichnet mit der Goldenen Palme und einem Oscar -, gehören zu seinen bekanntesten Filmen. Im Porträt erzählt der Filmregisseur seine bewegte Lebensgeschichte, in der auch die Vergewaltigungsvorwürfe zur Sprache kommen.

[…]

Teilnehmerfeedback: Schreiben in Stille, vom 5.-8. Mai 2016

25. Mai 2016|Kategorien: Teilnehmerstimmen zu den Schreibkursen|

Silke P., die mir freundlicherweise schon zum Kleinen Biographiekurs geschrieben hat, schrieb gestern:

[…]

Wege zur Biografie: Buchpräsentation in Frankfurt/M.

15. Mai 2016|Kategorien: Biographiezentrum, Neu auf dem Buchmarkt 2016, Verlag des Biographiezentrums|

Liebe Freunde und Interessenten des Biographiezentrums,
wir laden Sie herzlich ein zur Buchpräsentation „Wege zur Biografie. Biografien schreiben und schreiben lassen“:

[…]

Totengedenken: Peter Behrens (1947-2016)

14. Mai 2016|Kategorien: Totengedenken|

Klaus Marschall, der die wunderbare Autobiografie von Peter Behrens aufgeschrieben hat (Der Clown mit der Trommel), schrieb einen Tag nach Peter Behrens‘ Tod am 11. Mai 2016 in Facebook:

[…]